Projekt "Demokratie Leben" in Linsengericht

Linsengericht
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

"Schilder hoch für Demokratie", unter diesem Namen startete im Frühjahr 2021 das Projekt, welches vom Bundesministerium im Rahmen von "Demokratie Leben" gefördert wird.

DemokratieLeben0811_jk (1).jpg

DemokratieLeben0811_jk (2).jpg

Und der Name ist hierbei wortwörtlich Programm. Dabei klären Alireza Nadiri und Janina Hartmannsberger als Vertreter des Ringerclub Erlensee 1988 e.V., welcher gleichzeitig Träger dieses Projekts ist, gemeinsam mit der Künstlerin Sanja Zivo, aktiv und kreativ über Demokratie und Kinderrechte auf. Die Idee von Sanja Zivo: Kunst trifft auf Sport und andersherum, so dass bis jetzt schon viele tolle Kunstwerke entstanden sind. Das Schöne daran: Wie auch in der Demokratie zählt nicht nur der Einzelne, sondern das Miteinander. So werden zu Ende des Projekts alle einzelnen Kunstwerke (Schilder) von der Künstlerin Sanja Zivo zu einer gemeinsamen Skulptur zusammengesetzt.

Das Projekt findet in und rund um Erlensee statt, wie bisher z.B. in verschiedenen Kindergärten, oder auf dem Römerspielplatz. Da dem RingerClub Erlensee lange Zeit keine Trainingsmöglichkeiten in Erlensee zur Verfügung standen, hat Claus Lebschy von MHP in Linsengericht seine Räumlichkeiten angeboten, wodurch der RCE mittlerweile auch in Linsengericht verwurzelt ist und weshalb das Projekt auch hier abgehalten wird.

Bis Ende November kann sich gerne jeder noch selbst gestalterisch an den Schildern beteiligen. Anmeldungen dazu laufen über den Präsidenten des Ringerclubs, Alireza Nadiri, unter der 0157-75423104.


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2