Neuer Vorschlag zu Kita-Schließzeiten in den Sommerferien

Linsengericht
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Die Neufassung der Satzung zur Benutzung der Kindertagesstätten der Gemeinde Linsengericht war der Tagesordnungspunkt der Sitzung des Ausschusses für Soziales, Kultur, Jugend, Sport und Senioren am Donnerstag vergangener Woche, der für ein starkes Interesse der betroffenen Eltern sorgte.

Anzeige

Das Thema der Öffnungszeiten während der gesetzlich festgelegten Sommerferien in Hessen beschäftigt die Gremien der Gemeinde Linsengericht und die Elternbeiräte der Kindertagesstätten schon einige Jahre. Der nun vom Gemeindevorstand vorgelegte Entwurf, der ab den Sommerferien 2023 gelten soll, sieht eine Schließung der kommunalen Kindertageseinrichtungen einheitlich von Beginn der 4. Ferienwoche bis einschließlich Ende der 6. Ferienwoche vor.

Diese Neuregelung wird von den Elternbeiräten der Kindertagesstätten in Linsengericht als die schlechteste Lösung angesehen. Von Seiten der Eltern wird eine Sommerferienregelung gewünscht, die eine möglichst hohe Flexibilität beinhaltet. Um eine fraktionsübergreifende den Wünschen der Eltern nahekommende Entscheidung zu treffen, trafen sich Fraktionsvertreter von SPD, BGL/FWG, CDU und Bündnis90/Die Grünen der Linsengerichter Gemeindevertretung vor der Ausschusssitzung zu einem Meinungsaustausch. Die Zielsetzung eine für alle Beteiligten tragfähige Lösung zu finden, wurde am Ende der Diskussion erreicht.

Die Schließzeiten analog an die der beiden Fördervereine der Grundschulen Hasela-Schule und Geisbergschule anzupassen, wurde von allen Fraktionssprechern zum Ausdruck gebracht. Eine entsprechende neue Satzungsvorlage soll in der nächsten Sitzung des Ausschusses Soziales, Kultur, Jugend, Sport und Senioren am 22. Juni 2022 der Gemeindevertretung Linsengericht empfohlen werden. Die Bürgerliste/FWG Linsengericht freut sich, dass der von den Elternbeiräten in Linsengericht angeregte Meinungsaustausch, zu einem nun erfolgreichen Abschluss des Themas Schließzeiten in den Sommerferien geführt hat, so der Fraktionsvorsitzende Heinz Breitenbach und seine Stellvertreterin Nicole Dein bzw. sein Stellvertreter Ruben Hundhausen, die an der Diskussion teilgenommen haben. 


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Hans Konrad Neuroth
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2