Linsengericht: Rekordbesuch im Radio-Museum

Die Entwicklung vom ersten Schwarz-Weiß- zum Farb-Fernseher dauerte mehrere Jahrzehnte.

Linsengericht
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Über einen Rekordbesuch konnte sich das Radio-Museum Linsengericht am Internationalen Museumstag 2024 freuen. Dabei fanden nicht allein Interessenten aus dem lokalen Umfeld den Weg zur der Radioausstellung, auch aus dem benachbarten Bundesland Bayern waren Gäste zugegen. Die Radiofreunde waren indes gut vorbereitet: Nicht allein die Ausstellung mit Exponaten aus mehr als 100 Jahren Radiogeschichte waren zu sehen, für die Besucher standen überdies Kaffee und Kuchen bereit.

Anzeige


Neben der Ausstellung von Radios und komplementären Produkten der Unterhaltungselektronik gab es historische Fernschreiber „in Aktion“ zu bewundern. Dabei knüpften die Operatoren per Telex Kontakte zu anderen Museen, bis hin nach Australien. Für „fortgeschrittene Radiofans“ gab es einen Vortrag zu den Themen „Herzscher Funkensender“ und „Was ist ein Maschinensender?“ mit praktischer Vorführung eines solchen Gerätes. Auf reges Interesse stieß auch ein Lötkurs, um die grundsätzlichen Kenntnisse dieser Technik für die Radioreparatur zu erlernen.

Sehr stark nachgefragt wurden während der gesamten Öffnungszeit die Führungen durch das Museum. Von Mitgliedern des Vereins wurden den Besuchern in kleinen Gruppen die verschiedenen Ausstellungsbereiche präsentiert. In allen Abteilungen – angefangen von den ersten Empfängern, über das „Dampfradio“ vor dem zweiten Weltkrieg, bis hin zu modernen HiFi-Geräten wurde Radiotechnik erklärt und zu jeder Epoche stand mindestens ein Radio für Live-Vorführungen bereit.

Als Erfrischung für die sehr zahlreichen Gäste standen kalte Getränke sowie Kaffee und Kuchen bereit. Am Ende des Internationalen Museumstages dankte der Vorsitzende Wolfgang Ruf allen Teilnehmern und Helfern, ohne deren Engagement die Durchführung einer solchen Veranstaltung im Rahmen des internationalen Verbundes nicht möglich gewesen.

rekodbesuchradiom az

In kleinen Gruppen erlebten die Besucher einen Ausflug in mehr als 100 Jahre Rundfunkgeschichte.

rekodbesuchradiom az2

Die Entwicklung vom ersten Schwarz-Weiß- zum Farb-Fernseher dauerte mehrere Jahrzehnte.


Ihnen ist etwas Interessantes aufgefallen im Main-Kinzig-Kreis? Schreiben Sie uns an info@vorsprung-online.de


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2