Zahnarzt mit „Leib und Seele“ bereitet Ruhestand vor

Altenhaßlau
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Es war sowohl ein Abschieds- als auch ein Antrittsbesuch, zu dem sich die die Zahnärzte Dr. Berthold Graml und Dr. Patrick Proba mit Bürgermeister Albert Ungermann (SPD) und dem Vorsitzenden der Gemeindevertretung  Michael Bollmann (SPD), zum Erfahrungsaustausch und Kennenlernen im Linsengerichterer Rathaus trafen.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

zahnarztleibunssele.jpg

Nach 12 Jahren Praxistätigkeit in Bieber eröffnete Dr. Graml am 01.04.1999 in der Altenhaßlauer Hauptstraße seine Praxis, aus der er sich allmählich in reduzierter Arbeit zurückzieht. Er setzte sich gerne für seine Patienten ein, sei es Schmerzbehandlung, Füllungstherapie, Kronenversorgung oder umfangreicher Zahnersatz. Neben einem breiten Behandlungsspektrum war er die letzten 12 Jahre auch als Prothetikgutachter für die Krankenkassen tätig. In Altenhaßlau, wo er mit seiner Familie ein Wohnhaus erworben hat, fühlt er sich sehr wohl, ist seit 1988 Mitglied im Tennisclub Rot-Weiß und den Ysenburger Bogenschützen. Für seine – inzwischen - 3 Enkel und seinen Sport soll er nun mehr Zeit finden, ebenso für seinen schwedischen Oldtimer (Amazon) und ab und zu eine schöne Reise genießen, wünschten ihm Bürgermeister Albert Ungermann und Parlamentschef Michael Bollmann. Beide bedankten sich bei Dr. Graml, dass es ihm gelungen sei, die zahnärztliche Versorgung in Linsengericht weiter sicherzustellen.

Mit Dr. Patrick Proba konnte ein Zahnarzt mit der Zusatzqualifikation „Fachzahnarzt für Oralchirurgie“ gewonnen werden. Neben allgemeinzahnärztlichen Behandlungen können in der Praxis in Altenhaßlau daher nun auch ambulante chirurgische Eingriffe im Bereich der Zähne und Kiefer durchgeführt werden. Nach dem Studium in Gießen sammelte Dr. Proba einige Jahre Berufserfahrung in Praxen in Seligenstadt, Fulda und zuletzt in Bad Vilbel, wo er auch die 4-jährige Facharztausbildung zum Oralchirurg absolvierte. Dr. Patrick Proba ist fest in der Region verwurzelt und hat als gebürtiger Freigerichter viele Jahre in der Region Fußball gespielt und kennt dadurch „Land und Leute“. Bürgermeister Ungermann und Michael Bollmann sprachen ihren Dank und Respekt aus, dass einmal die hervorragende Überleitung der Praxis und vor allem auch die komplette Übernahme des Personals reibungslos geklappt hat. Das Team „KinzigZahn“ umfasst inzwischen 10 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Maskottchen „Linsi“, wird in der Praxis einen guten Platz erhalten und uns hoffentlich weiterhin viel Glück und Erfolg bringen, bedankte sich Dr. Proba. Informationen zur Praxis, zum Team sowie zum Behandlungsspektrum lassen sich jederzeit auf der Praxishomepage einsehen (www.kinzigzahn.de).

Foto (von links): Bürgermeister Albert Ungermann, Zahnarzt Dr. Berthold Graml, der in den Ruhestand geht und sein Nachfolger Dr. Patrick Proba, Parlamentschef Michael Bollmann.



PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2