Waldkindergarten in Eidengesäß bekommt neue „Bauwagen“

Eidengesäß
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Sie sind fast fertig, die neuen „Bauwagen“ für den Waldkindergarten in Linsengericht-Eidengesäß.

waldkindereiden.jpg
waldkindereiden1.jpg
waldkindereiden2.jpg

Bei einem Besuch von SPD-Vertretern im Spessartdorf Fellen im Handwerksbetrieb Norbert Schneider freuten sich Linsengerichts Erster Bürgermeister Helmut Bluhm, der Vorsitzende der Gemeindevertretung, Michael Bollmann und SPD-Ortsvereinsvorsitzender Hans Jürgen Wolfenstädter, dass „unser Waldkindergarten mit einem zusätzlichen Unterkunfts- und Versorgungswagen Platz schaffen wird, um etwa 20 neue Kindergartenplätze schaffen zu können“.

Gebaut werden die Versorgungswagen in einer neuen Halle des Traditionsbetriebs aus der Spessartgemeinde mitten im Dorf Fellen. Die Tischler Frank Muthig und Werner Fischer gaben den SPD-Vertretern aus Linsengericht einen Einblick in die handwerkliche Arbeit, die hinter der Fertigstellung von Unterkunfts- und Materialwagen für den Waldkindergarten der Gemeinde steckt. „Alles Handarbeit, die auf eine rund 100-jährige Tradition zurückblickt“ erzählt Tischler Muthig. Angefangen habe die Schreinerei Schneider vor rund hundert Jahren mit dem Bau von Waldarbeiter-Brotzeithütten. Bis heute sei jede Hütte, die den Handwerksbetrieb verlässt, ein Unikat und in Handarbeit gefertigt.

Mitte Oktober werden die beiden neuen Wagen des Betriebs auf dem Gelände des Waldkindergartens von Linsengericht-Eidengesäß installiert und dann Kindern der Gemeinde eine Heimstätte bieten, die mit ihrer grandiosen Kulisse mit Blick über das ganze Kinzigtal bis hinüber zur Wetterau und Taunus ein erzieherisches Umfeld bietet, das „beinahe einzigartig im Main-Kinzig-Kreis ist“, so Linsengerichts SPD-Ortsvereins Vorsitzender Wolfenstädter nach dem Besuch bei der Schreinerei Norbert Schneider in Fellen.

Foto: Die nächsten Kindergartenkinder können kommen: Die Bauwagen der Firma Norbert Schnieder aus der Spessartgemeinde Fellen werden Mitte Oktober auf dem Gelände installiert. SPD-Vertreter der SPD-Linsengericht, Erster Bürgermeister Helmuth Bluhm, der Vorsitzender der Gemeindevertretung, Michael Bollmann sowie der SPD-Vorsitzender Hans Jügen Wo9lfenstädter informierten sich über die Unikat-Fertigung, die Heimplatz sein werden für rund 20 Kindergartenkinder der Gemeinde.

Hat Ihnen der Artikel gefallen?

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeigelamellenjunker070919

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner