Jugendherberge Geislitz: Letzte Wort noch nicht gesprochen

Geislitz
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Die drohende Schließung der Jugendherberge in Linsengericht-Geislitz wird zum Politikum.

Nun hat sich auch die SPD-Bundestagsabgeordnete Bettina Müller eingeschaltet. „Bei der Jugendherberge in Geislitz ist das letzte Wort noch nicht gesprochen. Es geht hier nicht nur darum, ein nicht mehr rentables Unternehmen abzuwickeln, vielmehr trägt das Deutsche Jugendherbergswerk eine gesellschaftliche Verantwortung. Deshalb muss die Herberge in Geislitz dringend erhalten werden“, sagte Bettina Müller am Rande der Sitzungswoche in Berlin. Sie werde nun das Gespräch mit Bürgermeister Albert Ungermann, Landrat Thorsten Stolz, aber auch mit Vertretern des DJH suchen, um die drohende Schließung doch noch abzuwenden. Aber auch in Berlin will sie Gespräch führen.

„Eine Millionen Euro wollen die Gemeinde Linsengericht und der Main-Kinzig-Kreis für eine Sanierung der Jugendherberge freiwillig dazu geben. Das ist nicht nur eine gewaltige Summe, sondern auch eine wichtige Investition in den ländlichen Raum, der von einer Einrichtung wie dieser Jugendherberge profitiert. Sowohl für die Kinder, als auch für den Tourismus allgemein. Das Deutsche Jugendherbergswerk trägt nicht nur für die Herbergen in den Städten Verantwortung, sondern auch auf dem Land“, ist die Bundestagsabgeordnete überzeugt.

Das Jugendherbergen in der Region erfolgreich sein können, zeigten Beispiele aus dem Wahlkreis von Bettina Müller. „Die Jugendherberge Büdingen hat durch ein gutes und modernes Konzept innerhalb kürzester Zeit die Übernachtungszahlen von 10.000 pro Jahr auf über 15.000 Übernachtungen gesteigert. Rentabilität in Verbindung mit gesellschaftlicher Verantwortung ist möglich. Ich bin mir sicher, dass die Schließung der Jugendherberge in Geislitz unnötig ist“, so die SPD-Bundestagsabgeordnete Bettina Müller.

Die Sanierung der Jugendherberge wird auf 1.4 Mio. Euro geschätzt. Kreis und Gemeinde sind bereit, freiwillig 1 Mio. Euro bereit zu stellen. Das DJH will jedoch nur 200.000 Euro in die Sanierung der Jugendherberge investieren.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeigelamellenjunker070919

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner