Annette Braun vertritt Bürgerliste/FWG im Ortsbeirat Geislitz

Geislitz
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Eine personelle Änderung wird es im Ortsbeirat Geislitz geben.

Anzeige

annettebraun_geis_az.jpg

Annette Braun wird zukünftig die Interessen der Bürgerliste im Gremium vertreten. Dirk Seybold vor einigen Tagen für Karlfred Seifert in die Gemeindevertretung Linsengericht nachgerückt hat sein Mandat im Ortsbeirat Geislitz niedergelegt. Mit Annette Braun wird eine im Geislitzer Vereinsleben seit vielen Jahren engagierte Mitbürgerin die Aufgaben im Ortsbeirat übernehmen.

Annette Braun im sauerländischen Altena in Westfalen geboren ist seit 1974 in Geislitz ansässig. Durch ihre langjährige berufliche Tätigkeit als Erzieherin in den gemeindlichen Kindertagesstätten kennt sie die Strukturen in diesem wichtigen Aufgabenbereich der Kommune sehr gut. Durch ihre ehrenamtlichen Tätigkeiten in den Geislitzer Vereinen ist Annette Braun das Dorfleben bestens bekannt. 1996 hat sie den Vorsitz der Geislitzer Landfrauen übernommen. Im gleichen Jahr trat sie in die Sängervereinigung Geislitz ein und war 22 Jahre aktive Sängerin im Chor. In der katholischen Kirchengemeinde Sankt Johannes Apostel Linsengericht arbeitete sie im Pfarrgemeinderat mit. In den örtlichen Vereinen in Geislitz (Feuerwehr, Turnverein, VdK und Schützenverein) sowie bei der Lebenshilfe Gelnhausen und im Hospiz in Hanau ist sie Mitglied.

Über Ihre Motivation sagt Annette Braun: „Die BGL/FWG Linsengericht vertritt eine sachlich orientierte Kommunalpolitik ohne ideologische Vorgaben und Zwänge. Diese Arbeit möchte ich in den kommenden Jahren mit dem Schwerpunkt für Soziales aktiv mitgestalten. Mit Rat und Tat den Mitbürgerinnen und Mitbürgern zur Seite stehen und immer ein offenes Ohr für die Anliegen aus der Bevölkerung haben ist ein Ziel meiner neuen Tätigkeit“.