Man sollte deshalb stets Garten- oder Arbeitshandschuhe benutzen. Hin und wieder kommt es vor, dass sich Fledermäuse im Zimmer verirrt haben. Sofern sie noch munter wirken, brauchen sie gar nicht angefasst zu werden. Es genügt, das Fenster zu öffnen und die Tiere ins Freie fliegen zu lassen. Bewegt sich eine Fledermaus jedoch wie in Zeitlupe und fühlt sich kalt an (vorsichtig am Rücken fühlen), so ist sie entweder sehr geschwächt oder sie befindet sich in einer Art Kältestarre, in die Fledermäuse zum Winterschlaf oder bei Nahrungsmangel übergehen können, um Energie zu sparen. Die Tiere sind in diesem Zustand nicht flugfähig und benötigen 10 bis 45 Minuten, um ihre "Betriebstemperatur" (37 Grad C, wie wir Menschen) zu erreichen.

Weisen die Findlinge größere Wunden oder gar Knochenbrüche auf, kann nur ein Fledermausspezialist oder Tierarzt helfen. "Man sollte das Tier so rasch als möglich in eine Kiste setzen, die mit zerknülltem Küchenpapier oder einem weichen Tuch ausgelegt ist. Gut geeignet ist ein Schuhkarton, der mit Luftlöchern versehen ist", erklärt Norbert Möller, NABU-Vorsitzender von Großenhausen. Jeder Findling sollte so rasch als möglich trinken. Mit einer Pipette, Spritze oder einem Pinsel gibt man einige Tropfen lauwarmes Leitungswasser seitlich an die Maulspalte (nicht von vorn, dort befinden sich die Nasenlöcher!). Als Futter sind nur lebende oder frisch ausgedrückte Mehlwürmer (Zoohandel oder Anglerbedarf) anzubieten, am besten mit einer Pinzette.

Mit ausgewachsenen Fledermäusen, die keine erkennbaren Verletzungen aufweisen, sollte man am Abend einen Abflugversuch starten, jedoch nicht bei Dauerregen. Man setzt das Tier in der Abenddämmerung hoch an eine rauhe Wand, Holzverschalung oder ein Fliegengitter (katzensicher!) und beobachtet, ob es abfliegen kann. Bis die Fledermaus abfliegt, kann längere Zeit vergehen. Der Boden sollte unterhalb des Abflugplatzes möglichst übersichtlich sein, damit man das Tier wiederfindet, sofern der Flugversuch misslingt.

Die NABU-Fledermaus-Hotline Tel.: 030 284 984 5000 hilft bei allen Fragen zu Fledermäusen in ganz Deutschland. Von Juni bis August: Montag bis Freitag von 10 -16 und 19 - 20:30 Uhr; Samstag, Sonn- und Feiertag von 11 - 13 und 17 - 19 Uhr. Im September und Oktober von Montag bis Freitag von 10 bis 16 Uhr und von November bis Dezember von Monag bis Freitag von 11 bi 13 Uhr.

Gefällt Ihnen
VORSPRUNG-ONLINE?
Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus!?
€0.50
€1
€2
€5
Eigener Betrag:
 
Powered by
BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner

Online Banner 300x250px MoPo 2

ivw logo