Wer singt denn da in Gärten und Parks?

Großenhausen
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Seit Wochen bieten uns die Vögel in Garten und Parks ihre Frühlingskonzerte. Welche Arten und wie viele es noch sind, die uns vor allem morgens mit ihrem Gesang erfreuen, das wird das Wochenende vom 13. bis 15. Mai zeigen.

Anzeige

Der NABU Großenhausen ruft zur 18. " Stunde der Gartenvögel" auf.

"Je mehr Menschen mitmachen, desto besser können unsere Ornitholoen den Zustand der Vogelpopulationen in unseren Siedlungen einschätzen", sagt Norbert Möller, Vorsitzender vom NABU Großenhausen. Gemeinsam mit der "Stunde der Wintervögel" handelt es sich damit um die größte wissenschaftliche Mitmach-Aktion Deutschlands. Ziel der Aktion ist es, Trends bei den Beständen über die Jahre zu verfolgen. Auch Menschen, die wenig über Vögel wissen, können teilnehmen. Die Zählhilfe macht das Erkennen einfach. Die kostenlose App NABU Vogelwelt hilft ebenfalls beim Identifizieren. "Wichtig ist es auch, seine Beobachtung zu melden, wenn man nur wenige Vögel oder gar keine festgestellt hat" erklärt Möller. "Es geht ja nicht um einen Wettbewerb, wer die meisten Vögel gezählt hat, sondern darum, eine realistische Momentaufnahme zu erhalten."

Und so funktioniert die Vogelzählung: Von einem ruhigen Plätzchen im Garten, im Park, auf dem Balkon oder vom Zimmerfenster aus wird von jeder Vogelart die höchste Anzahl notiert, die im Laufe einer Stunde gleichzeitig beobachtet werden konnte. Auch Vögel, die das Grundstück überfliegen, sind zu berücksichtigen. Die Beobachtungen können am besten online unter www.stundedergartenvoegel.de gemeldet werden, aber auch per Post oder Telefon - kostenlose Rufnummer am 14. Mai von 10 bis 18 Uhr: 0800-1157115. Auch mit der kostenlosen NABU-Vogelwelt-App, erhältlich unter www.NABU.de/vogelwelt. Meldeschluss ist der 23. Mai 2022. Die Flyer mit den Teilnahmecoupons finden sich in Großenhausen im Foyer der VR Bank Main-Kinzig-Büdingen eG, beim Friseursalon Krebs sowie im Restaurant "Spessartblick". In Altenhaßlau liegen die Flyer bei der Wildhaus-Apotheke und dem Biomarkt "Paradieschen" bereit.

Aktuelle Zwischenstände und erste Ergebnisse sind ab dem ersten Zähltag auf www.stundedergartenvoegel.de abrufbar und können mit vergangenen Jahren verglichen werden. Der Vorsitzende von Großenhausen, Norbert Möller, gibt auch unter Tel. 06051/68584 gern weitere Auskünfte.


Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Online Banner 300x250px MoPo 2