Kulturelle Bereicherung durch einen Bücherschrank

Von links: Dirk Seybold, Christine Schick, Ruben Hundhausen, Brigitte Trageser, Friedhelm Breitenbach, Annette Braun und Carola Franz-Obernitz.

Waldrode
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Mit einer erfreulichen Initiative hat Friedhelm Breitenbach aus Großenhausen einen alten Kühlschrank, der von der AQA GmbH zur Verfügung gestellt wurde, zu einem Bücherschrank umgebaut.

Anzeige


Das beeindruckende Ergebnis dieses Projekts wurde am Freitag 24. Mai 2024 an der Bushaltestelle in Waldrode aufgestellt und mit zahlreichen von verschiedenen Personen und von der Bücherei Großenhausen gespendeten Büchern für alle Altersklassen bestückt.

„Der neu errichtete Bücherschrank stellt eine praktische Möglichkeit dar, Bücher kostenlos miteinander auszutauschen und bereichert das kulturelle Angebot in Waldrode“ betonte der Fraktionsvorsitzende der Bürgerliste/FWG Linsengericht Heinz Breitenbach bei der Inbetriebnahme.

Brigitte Trageser aus Waldrode und langjährige Ortsvorsteherin von Großenhausen berichtete erfreut: “Jetzt haben wir bald in allen Linsengerichter Ortsteilen einen Bücherschrank denn auch in Großenhausen wird in den nächsten Tagen ein solcher an der Bushaltestelle in der Lützelhäuser Straße aufgestellt werden.

Die Betreuung des Bücherschrankes in Waldrode werden Carola Franz-Obernitz, Lisa Schlüter, Christine Schick und Thomas Krieg übernehmen.

waldrodebueschersna az

Von links: Dirk Seybold, Christine Schick, Ruben Hundhausen, Brigitte Trageser, Friedhelm Breitenbach, Annette Braun und Carola Franz-Obernitz.


Ihnen ist etwas Interessantes aufgefallen im Main-Kinzig-Kreis? Schreiben Sie uns an info@vorsprung-online.de


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2