Maintaler „Kino vor Ort“ im März 2019

Bischofsheim
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

„Kino vor Ort“ zeigt am 21. März im Rahmen der Maintaler Frauenwochen den Film „Die Frau des Nobelpreisträgeres“ um 19:30 Uhr im Bürgerhaus in Bischofsheim.

Am Nachmittag gibt es um 16:30 Uhr den Animationsfilm „Chaos im Netz“.

Wie im vergangenen Jahr wird in der Reihe „Kino vor Ort“ im März in Kooperation mit dem Frauenbüro ein Spielfilm gezeigt, der thematisch das Programm der jährlich stattfindenden Frauenwochen unterstützt. In diesem Jahr wurde ein aktueller Film ausgewählt, dessen Hauptdarstellerin vor Kurzem für ihre herausragende schauspielerische Leistung ausgezeichnet wurde.

Der Film setzt sich mit einer Ehe auseinander, die nach außen den gesellschaftlichen Erwartungen und der in der dargestellten Zeit noch üblichen Rollenverteilung zwischen Mann und Frau entspricht. Er arbeitet erfolgreich als Autor und Schriftsteller, sie „stärkt ihm den Rücken“ und ist die perfekte Frau an seiner Seite. In Rückblenden erzählt der Film, wie sich die beiden kennenlernten und wie es zu der Aufgabenverteilung zwischen den Eheleuten kam. Gezeigt wird eine typische Familie mit heranwachsenden Kindern und einem Vater-Sohn-Konflikt. Als der Ehemann die höchste Auszeichnung für einen Schriftsteller, den Literatur-Nobelpreis, erhält, fliegen Mutter, Vater und Sohn gemeinsam nach Stockholm. Ausgelöst durch dieses Ereignis setzt bei der Frau („Wife“ ist der Originaltitel des Films) ein Denk- und Erkenntnis­prozess ein. Der Hauptdarstellerin Glenn Close gelingt es überzeugend, dies durch ihr subtiles Spiel zu verdeutlichen.

Am Nachmittag geht es in dem von Disney produzierten Animationsfilm um eine Computer­spielfigur mit Internetzugang. Der Titelheld Ralph begibt sich in dieser Geschichte tatsächlich in das World Wide Web. Dort gerät er ziemlich unbedarft in eine Online-Auktion und lernt dabei deren finanzielle Folgen kennen. Im weiteren Verlauf der gut erzählten Handlung können ältere Zuschauer ihr eigenes Surf-Verhalten wiedererkennen und die jungen Zuschauer lernen dank „Chaos im Netz“ einiges über den virtuellen Raum, in dem sie sich online bewegen. Der Film erhielt wegen der sehr guten Animationstechnik, seines Humors und der vielseitigen Figuren durchweg positive Kritiken. Er ist für Kinder ab 6 Jahren geeignet.

Einlass für den Abendfilm ist um 19:00 Uhr. Der Film beginnt um 19:30 Uhr. Die Karte am Abend kostet 7,00 €. Der Eintrittspreis am Nachmittag beträgt 5,00 €. Die Karten sind an der Kasse erhältlich. Wer mehr über „Kino vor Ort“ oder das Programm erfahren möchte, kann sich für den Newsletter unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! anmelden. Aktuelle Informationen gibt es auch im Veranstaltungskalender auf www.maintal.de. Telefonisch ist das Kulturbüro-Team erreichbar unter der Rufnummer 06181 400-721.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige10257155 LinkBecker

AnzeigeVorsprung Online

ivw logo

AnzeigeInsektenschutz 2019 002

Online Banner 300x250px MoPo 2

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner