Maintal: Uneinsichtigen Jugendlichen Handfesseln angelegt

Bischofsheim
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Uneinsichtig zeigten sich zwei Jugendliche, die am Freitagnachmittag in der Goethestraße in Bischofsheim einer Kontrolle unterzogen worden waren. Eine Streifenbesatzung der Polizeistation Maintal war gegen 13 Uhr in der Goethestraße unterwegs, da ein Anwohner über einen möglicherweise verkehrsbehindernd abgestellten Überseecontainer berichtet hatte. Während der Überprüfung fielen den Beamten zwei Jugendliche auf, die einen E-Roller ohne Versicherungsschutz führten.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Anzeige

Anzeige

Die Streife entschloss sich, die Jugendlichen anzusprechen und informierten diese über den Grund der Kontrolle. Die Jugendlichen zeigten sich jedoch umgehend uneinsichtig und weigerten sich strikt ihre Personalien herauszugeben. Um die Personalien festzustellen, wurden einem der Jugendlichen, der sich weiterhin nicht ausweisen wollte, Handfesseln angelegt; er wurde mit zur Polizeidienststelle genommen.

Es stellte sich heraus, dass es sich um einen 17-Jährigen aus Maintal handelte, auf den nun ein Verfahren wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz zukommt. Die zweite Person, ein 14-jähriger Jugendlicher aus Maintal, soll die zuvor erfolgte vorläufige Festnahme behindert haben und das Vorgehen der Beamten gefilmt haben. Auch auf diesen kommen nun entsprechende Strafverfahren zu.



PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2