„Kino vor Ort“ startet ab Oktober

Bischofsheim
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Für alle Freund*innen der monatlichen Filmreihe „Kino vor Ort“ im Bürgerhaus Bischofsheim gibt es gute Nachrichten: Die seit 2015 bestehende Veranstaltungsreihe wird fortgeführt.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Anzeige

Anzeige

Trotz der durch die Corona-Pandemie noch erforderlichen Einschränkungen werden wieder interessante Filme in Maintal zu erleben sein. Am Donnerstag, 21. Oktober, ist um 17.30 Uhr und um 20.00 der Film „Ich bin dein Mensch“ zu sehen.

Für den Herbst sind zwei Vorführtermine geplant: Am Donnerstag, 21.Oktober, und am Montag, 29. November, werden jeweils zweimal hintereinander Filme für Erwachsene präsentiert. Wie in der Vergangenheit kümmert sich die Stadtleitbildgruppe „Maintal kulturell“ um die Auswahl der Filme und das Kulturbüro der Stadt Maintal um die Organisation der Veranstaltungsreihe. Erfreulicherweise sorgt die Cinemax-GmbH aus Hanau mit ihrem mobilen Kino weiterhin für die Filmvorführungen in hoher Qualität.

Für den Wiedereinstieg in die Filmreihe wurde ein Film der Regisseurin Maria Schrader ausgewählt, der inzwischen für den deutschen Filmpreis und als deutscher Beitrag für den Oscar nominiert wurde. Für die Hauptrolle erhielt Maren Eggert einen Silbernen Bären auf der Berlinale 2021. Sie spielt eine junge Wissenschaftlerin, die sich zu einem Experiment bereit erklärt. Sie will die Fähigkeiten eines humanoiden Roboters als Lebenspartner testen. Mit Humor werden die Versuche des Roboters dargestellt, der Rolle des gewünschten Partners gerecht zu werden und die sehr skeptische junge Frau zu umgarnen. Das Thema „künstliche Intelligenz“ wird in diesem Film auf eine unterhaltsame, aber keinesfalls oberflächliche Art thematisiert. Alle Besucher*innen können sich auf einen anregenden Filmabend freuen. Welcher Film Ende November gezeigt wird, können Interessierte rechtzeitig auf der Homepage der Stadt Maintal und in der Presse erfahren.

Wer eine der beiden Vorführungen um 17.30 oder 20.00 Uhr besuchen möchte, muss sich bitte unter Angabe der gewünschten Vorführzeit im Kulturbüro per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! bis zum 19. Oktober anmelden und dabei seine persönlichen Daten einschließlich Telefonnummer angeben. Restkarten können unter Angabe der erforderlichen Daten auch noch an der Abendkasse erworben werden. Zutritt nur nach 3-G-Regel. Ein entsprechender Nachweis ist beim Einlass vorzuzeigen.

Wer mehr über „Kino vor Ort“ oder das Programm erfahren möchte, kann sich für den Newsletter unter www.maintal.de/newsletter anmelden. Aktuelle Informationen gibt es auch im Veranstaltungskalender auf www.maintal.de. Telefonisch ist das Kulturbüro-Team erreichbar unter der Rufnummer 06181 400-725.



PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!