Um 17.30 Uhr läuft der oscarnominierte Film „The Holdovers“ und um 20 Uhr der deutsche Publikumserfolg „Eine Million Minuten“.

Die für fünf Oscars nominierte und bereits mehrfach ausgezeichnete Tragikomödie „The Holdovers“ erzählt von drei Menschen, die die Weihnachtstage und den Jahreswechsel gemeinsam in einem Elite-Internat in der Nähe von Boston verbringen müssen. Nach anfänglichen Kontroversen wachsen sie allmählich zu einer Art Ersatzfamilie zusammen. Diese besteht aus einem grantelnden Geschichtslehrer, einem ziemlich aufgeweckten Schüler und der schwarzen Köchin, deren Sohn im Vietnamkrieg gefallen ist. Der Film spielt 1970/71 und zeigt ein Amerika vergangener Tage. Regisseur Alexander Payne ist mit „The Holdovers“ eine mit Wärme, Humor und Wahrhaftigkeit erzählte Geschichte gelungen.

Der Film „Eine Million Minuten“ basiert auf einem autobiografischen Roman und hat einen häufig auftretenden Konflikt junger Familien zum Thema: Wer soll mit seinen beruflichen Ambitionen zurückstehen, wer kümmert sich um Kinder und Haushalt? Das junge Ehepaar, das sich dieser Frage stellt und zur Klärung einen ungewöhnlichen Weg wählt, wird von Tom Schilling und Caroline Herfurth gespielt. Sie beschließen eine Auszeit und begeben sich, insbesondere auch ihrer Tochter zuliebe, auf eine längere Reise. Die eine Million Minuten gemeinsame Zeit führt sie zunächst nach Thailand und anschließend nach Island. Wie sie diese Reise gestalten, was sie erfahren und welche Einstellungen dabei auch in ihrem Umfeld deutlich werden, machen den Film zu mehr als nur zu einem schön anzuschauenden Roadtrip.

Einlass zu diesen Filmen ist jeweils 30 Minuten vor Beginn. Karten gibt es an der Abendkasse zu dem Eintrittspreis von acht Euro. Welche Filme am 11. April 2024 auf dem Programm stehen, können Interessierte rechtzeitig auf der Homepage der Stadt Maintal (www.maintal.de/kino), im Veranstaltungskalender und durch den Kulturnewsletter des Kulturbüros (www.maintal.de/newsletter) erfahren. Fragen beantwortet das Kulturbüro der Stadt Maintal unter der Telefonnummer 06181 400-721 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.


Ihnen ist etwas Interessantes aufgefallen im Main-Kinzig-Kreis? Schreiben Sie uns an info@vorsprung-online.de


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2