Maintal: Polizei stellt Rollerdiebe nach Verfolgung

Bischofsheim
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Polizeibeamten gelang am Sonntagabend die Festnahme zweier Jugendlicher Rollerdiebe, die zunächst versucht hatten sich der Festnahme durch Flucht zu entziehen. Die beiden aufmerksamen Beamten bemerkten die zwei Jugendlichen, die ohne Helm auf einem Roller fuhren, gegen 21:50 Uhr im Bereich der Hohen-Straße in Bergen-Enkheim. Sie aktivierten die Anhaltesignale und wollten eine Kontrolle durchführen, der 14-jährige Fahrer reagierte jedoch nicht darauf, sondern endschied sich zu einem Fluchtversuch. Sein 15-jähriger Beifahrer befand sich dabei auf dem Soziussitz.



Der Rollerfahrer fuhr mit überhöhter Geschwindigkeit über rot zeigende Ampeln, ein Polizeibeamter, der ihn ebenfalls zum Anhalten bringen wollte, musste aus dem Weg springen, um einen Unfall zu vermeiden. In Maintal-Bischofsheim gelang den Beamten dann die Festnahme beider Personen, dabei stellten sich heraus, dass der Roller zuvor in Maintal-Bischofsheim entwendet wurde und der 14-jährige Fahrer über keine Fahrerlaubnis verfügt.

Die Jugendlichen müssen sich jetzt für ihr Handeln verantworten, sie wurden nach Abschluss der polizeilichen Anzeigenaufnahme an ihre Eltern übergeben. Dem Besitzer des Rollers, der bis zu diesem Zeitpunkt den Diebstahl noch nicht bemerkt hatte, übergaben die Polizisten sein Fahrzeug.

 


Ihnen ist etwas Interessantes aufgefallen im Main-Kinzig-Kreis? Schreiben Sie uns an info@vorsprung-online.de


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2