Weil er in der Nacht zu Montag, gegen 0.30 Uhr, in der Dörnigheimer Kennedystraße mehrere Mülltonnen angezündet haben soll, hat die Polizei wenig später ganz in der Nähe einen 31 Jahre alten Mann vorläufig festgenommen, der für die Brände möglicherweise in Frage kommt. Der gebürtige Ukrainer, der bei der Festnahme keinerlei Personalpapiere einstecken hatte, dürfte sich nach ersten Erkenntnissen der Polizei illegal im Bundesgebiet aufhalten.

Ein Taxi-Fahrer ist am Donnerstagmorgen von einem unbekannten Mann geschlagen worden. Der zirka 30 Jahre alte Täter war etwa 1,70 Meter groß. Er hatte einen schwarzen Vollbart und trug eine schwarze Kapuzenjacke sowie eine Bluejeans mit eingearbeiteten Löchern ("used look"). Die Tat fand gegen 7.30 Uhr am Taxenstand am Bahnhof in Dörnigheim statt.

Zu einem Großeinsatz der Maintaler Stadtteilwehren Dörnigheim, Bischofsheim und Hochstadt sowie von Polizei und Rettungsdienst führte ein Küchenbrand in einer Dörnigheimer Pizzeria, der am Samstagabend gegen 21.30 Uhr der Rettungsleitstelle gemeldet wurde. Das Feuer brach aus bislang ungeklärter Ursache am Grill aus und führte zu einer immensen Rauchentwicklung aus dem Gebäudekomplex an der Kennedystraße, in den auch ein Hotel integriert ist. Der Brand konnte durch die Feuerwehr schnell gelöscht werden, bevor er auf das Gebäude übergriff.

Die Polizei wurde am Dienstagnachmittag zu einer Wohnung nach Dörnigheim gerufen, weil ein Mann verletzt sei. Gegen 14.40 Uhr fanden die Polizisten einen Mann auf, der offensichtlich eine Stichverletzung hatte. Durch die Einsatzkräfte des Rettungsdienstes erfolgten sofortige Reanimationsmaßnahmen. Der Mann verstarb allerdings noch in der Wohnung.

Der Frauenbeirat der Stadt Maintal ehrt in diesem Jahr zum 20. Mal das Engagement von drei Maintalerinnen, die sich unermüdlich und ehrenamtlich für das gesellschaftliche Wohl einsetzen.

Die Evangelische Kirche von Kurhessen-Waldeck und die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau haben am Sonntag mit einem Festgottesdienst im Evangelischen Gemeindezentrum in Maintal-Dörnigheim die Aktion „Hoffnung für Osteuropa“ eröffnet.

Die Evangelische Kirche von Kurhessen-Waldeck (EKKW) und die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) eröffnen am 1. März um 15:00 Uhr die diesjährige Spendenaktion „Hoffnung für Osteuropa“ im Evangelischen Gemeindezentrum in Maintal-Dörnigheim.

Mit dem Schrecken davon gekommen ist eine 77-jährige Rentnerin aus der Eichwaldstraße in Dörnigheim, als sie sich am frühen Samstagmorgen gegen 03:45 Uhr in ihrer Wohnung einem Einbrecher gegenüber sah. Der bislang unbekannte, ca. 25 Jahre alte Täter verschaffte sich über die Haustür Zutritt in die Wohnung und begab sich zunächst in den Keller, wo er Gegenstände einer Modelleisenbahn an sich nahm.

Die Stadtteilwehr Dörnigheim wurde am Sonntag um 23.11 Uhr mit dem Einsatzstichwort "F 1 - PKW BAB" auf die A66 zwischen die Anschlussstellen Dörnigheim und Hanau-West alarmiert. An der Einsatzstelle brannte ein PKW in voller Ausdehnung. Das Feuer wurde unter Atemschutz mit einem C-Rohr und einem Schaumrohr gelöscht.

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner