Kooperations-Partnerschaft begleitet Übergang von Kita in Grundschule

Daniela Macsenaere (Päd. Fachberatung Stadt Maintal), Ebru Sungun (Wilhelm-Busch-Schule), Melanie Mandler-Rohrbach (Wilhelm-Busch-Schule), Corinna Schultheis (Kita Moosburger Weg), Sigrid Nölke (Fachbereich Kinderbetreuung), Cornelia Sahlender (Leitung Kita Siemensallee), Katharina Weigand, Geanny Schittenhelm (KiFAZ Eichenheege), Martina Völker (Leitung Hort Berliner Straße), Wolfgang Müller (Leitung Wilhelm-Busch-Schule), Katja Wehrheim (stellv. Leitung Werner-von-Siemens-Schule) und Sabine Duckwitz (Leitung Kita Wingertstraße). © Stadt Maintal

Dörnigheim
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Die Einschulung ist für Kinder und Familien ein großes Ereignis. Schon lange vor dem großen Tag arbeiten Kitas, Grundschulen und Schulbetreuungen zusammen, damit der Start in die Schule gut gelingt.



Die Stadt Maintal hat unter Leitung des Fachdienstes Kitas eine Projektgruppe eingerichtet, um die Zusammenarbeit zwischen sechs städtischen und Kitas in Freier Trägerschaft, den beiden Grundschulen Werner-von-Siemens- und Wilhelm-Busch-Schule, sowie der Schulkindbetreuung auszubauen.

„Kooperationen erfordern Zeit und Engagement. Es braucht regelmäßige Gespräche und eine gute Steuerung des Prozesses auf der Grundlage gemeinsamer Ziele. Die Gründung einer Projektgruppe bringt die beteiligten Akteur*innen zusammen und sorgt durch die enge Verzahnung dafür, dass der Übergang von der Kita in die Grundschule bestmöglich vorbereitet wird“, erläutert Sigrid Nölke, zuständige Fachbereichsleitung Kinderbetreuung bei der Stadt Maintal.

Dabei ist der Stadt Maintal auch die Beteiligung von Eltern wichtig. „Eltern sind der wichtigste Anker für Kinder und der wichtigste Partner für Kita und Grundschule. Wir sind ausgesprochen dankbar, dass der Stadtelternbeirat in diesem Projekt mitwirkt und die Perspektive von Familien einbringt“, so die Pädagogische Fachberatung der Stadt, Daniela Macsenaere. Denn: Je besser die Kooperation, desto besser können zukünftige Schulkinder und ihre Eltern beim Übergang unterstützt werden.

In Dörnigheim gibt es in einem ersten Schritt nun wieder Elterninformationsabende, die im Tandem durchgeführt werden. Das heißt, Eltern treffen bei ihrem ersten Schulelternabend auf vertraute Gesichter ihrer Kita-Leitungen. „Die Zusammenarbeit ist gewinnbringend für alle Beteiligten. Erstmals kooperiert nun der gesamte Stadtteil und der Austausch tut gut. Im Zuge der Pandemie sind liebgewonnene und zum Teil bereits sehr erfolgreiche Kooperationen eingeschlafen. Wieder ins Leben gerufene Projekte, neue Strukturen und unser gemeinsamer Leitfaden schaffen Verbindlichkeit und Transparenz, auch für Eltern“, berichtet Katja Wehrheim, stellvertretende Leiterin der Werner-von-Siemens-Schule.

Die Mitglieder der Projektgruppe arbeiten daran, Zeit- und Organisationspläne der Systeme Kita und Schule kompatibel zu gestalten und Kita-Kindern die Möglichkeit zu geben, lange vor dem Schulstart schon einmal „Schulluft“ zu schnuppern, Vertrauen und Zuversicht aufzubauen. „Die Kooperationstreffen sind für alle bereichernd. Wir tauschen uns über unsere Abläufe aus und entwickeln gemeinsam, was Kinder und Eltern für einen guten Übergang in die Grundschule benötigen“, freut sich Sabine Duckwitz, Leitung der Kita Wingertstraße.

Der Fachbereich Kinderbetreuung der Stadt Maintal plant die Fortsetzung des Projekts. Dabei stehen Kooperationsvereinbarungen zur nachhaltigen Verankerung und die Ausweitung auf weitere Stadtteile auf der Agenda.

uebergangkitadoernigheim az

Daniela Macsenaere (Päd. Fachberatung Stadt Maintal), Ebru Sungun (Wilhelm-Busch-Schule), Melanie Mandler-Rohrbach (Wilhelm-Busch-Schule), Corinna Schultheis (Kita Moosburger Weg), Sigrid Nölke (Fachbereich Kinderbetreuung), Cornelia Sahlender (Leitung Kita Siemensallee), Katharina Weigand, Geanny Schittenhelm (KiFAZ Eichenheege), Martina Völker (Leitung Hort Berliner Straße), Wolfgang Müller (Leitung Wilhelm-Busch-Schule), Katja Wehrheim (stellv. Leitung Werner-von-Siemens-Schule) und Sabine Duckwitz (Leitung Kita Wingertstraße). © Stadt Maintal


Ihnen ist etwas Interessantes aufgefallen im Main-Kinzig-Kreis? Schreiben Sie uns an info@vorsprung-online.de


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2