Ein Mitarbeiter eines Einkaufsmarktes in der Konrad-Höhl-Straße in Hochstadt meldete am Mittwochabend über Notruf, dass mehrere Personen über Atembeschwerden klagten. Daraufhin wurde umgehend mit der Räumung des Marktes begonnen. Ersten Erkenntnissen zufolge sollen zwei Unbekannte zuvor vermutlich Reizstoff mit einem Sprühgerät im Kassenbereich verteilt haben.

Im September sind im Historischen Rathaus Hochstadt Werke der Künstlerin Thyra Meyer zu sehen. Foto: Bild der Künstlerin

Die Ausstellung „Der richtige Augenblick – tierische, sächliche, eben total menschliche Naturerscheinungen“ der Künstlerin Thyra Meyer ist im September im Historischen Rathaus Hochstadt zu sehen.

Die Zertifizierung als „Waldkönner“, die Bürgermeisterin Monika Böttcher anlässlich des Sommerfests überreichte, verdankt sich vor allem einer Teamleistung der Beschäftigten der Kita Ahornweg.

„Die Weltenbummler“ und „Naturforscher“ der Kita Ahornweg sind kleine Experten, wenn es um die Flora und Fauna im Wald geht.

Von links: Karl-Heinz Lutz von der TAFEL der Bürgerhilfe Maintal den Kassierer Volker Isigkeit und den 1. Vorsitzenden Gerhard Kofler.

Anlässlich des Rebenblütenfestes wurde der Leiter der TAFEL von der Bürgerhilfe Maintal, Karl-Heinz Lutz, von den Verantwortlichen des 1. Hochstädter Winzerverein eingeladen, einfach mal vorbeizukommen.

Manchmal fühlt man wie bei den „Janusköpfen“ zwei Seelen in einer Brust. Im Hintergrund sind die „Korallen“ zu sehen.

Die Ausstellung „Co-Realitäten - Ist das KUNST oder dies oder doch jenes?“ der Albert-Einstein-Schule zeigt im Juni und Juli im Historischen Rathaus Hochstadt neue Werke.

Der Lions Club Maintal zeigt vom 13. bis 17. Juni Friedensplakate der Albert-Einstein-Schüler*innen, die im Rahmen eines internationalen Wettbewerbs entstanden sind. Die Plakate werden am 18. Juni für den guten Zweck versteigert. Foto: Collage der Bilder des Veranstalters

Der Lions Club Maintal ehrt Schüler*innen der Albert-Einstein-Schule mit einer besonderen Ausstellung im Historischen Rathaus.

Unter dem Motto „Gutes noch besser machen“ trägt die Maintaler Fortbildungswoche seit 1985 wesentlich dazu bei, die Qualität in der Kinderbetreuung zu sichern und weiterzuentwickeln.

Ab 5. Mai sind im Historischen Rathaus Hochstadt Werke unter dem Titel „Schrankwand ade“ des Künstlers Theo Koch zu sehen. Foto: „Goldfischwasserwand“/ Bild des Künstlers

Die Ausstellung „Schrankwand ade“ des Künstlers Theo Koch zeigt im Mai im Historischen Rathaus neue Werke auf altem Holz.

Ende März öffnet das Historische Rathaus in Hochstadt wieder für Ausstellungen. Ab 31. März sind dort Aquarelle von Katja Zeyen zu sehen. Foto: „Alte Frau“ – Bild der Künstlerin

Die Ausstellung „Farb(e)gestalten in Aquarell“ der Künstlerin Katja Zeyen zeigt im April im Historischen Rathaus den spannenden Stil der Aquarelle.

Nach einer Kontrolle eines stark beschädigten Fahrzeuges am Montagmorgen sucht die Polizei in Langen mögliche Geschädigte sowie die Unfallstelle. Gegen 10.20 Uhr meldete ein Verkehrsteilnehmer einen auf der Autobahn 661 in Richtung Egelsbach fahrenden und demolierten VW Polo. Eine Streife konnte den Wagen auf der Bundesstraße 3 an der Ampelkreuzung zur Messeler-Park-Straße feststellen und kontrollieren. Im Fahrzeug saß ein 19 Jahre alter Mann, der augenscheinlich unter Drogeneinfluss stand.

Die für März geplante Ausstellung „Freiheit“ der Künstlerin Anne Schelhaas-Wöll wird in das Dörnigheimer Fotostudio der Fotografenmeisterin verlegt. Foto: Stadt Maintal

Die Ausstellung „1/2 + 1/2“ des Künstlers Frank Gieltowski im Februar sowie die Ausstellung „Freiheit“ der Fotografenmeisterin Anne Schelhaas-Wöll im März können nicht wie geplant im Historischen Rathaus Hochstadt stattfinden.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2