hochopenair.jpg
hochopenair1.jpg

Denn die Gebäudehülle soll als Teil des städtischen Konzepts „Freiraum Galerie“ für Kunst im öffentlichen Raum zu einem farbenfrohen Kunstobjekt werden. Familien sind am Wochenende 25. und 26. Juli eingeladen, mit Unterstützung durch zwei Graffiti-Künstler*innen die Wände kreativ zu gestalten.

Pro Tag bietet das Kulturbüro als Organisator der Aktion sechs Termine für je zwei Familien plus einer Einzelperson oder einem Paar an. Es wird immer ein Zeitrahmen von einer Stunde zur Verfügung gestellt, um unter Anleitung der erfahrenen Profis Thekra Jaziri und Florian Lübke die Wände zu besprayen. Interessierte können sich als Familie mit bis zu sechs Personen oder als Einzelperson/Paar beim Kulturbüro per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch unter 06181 400-633 für folgende Zeiten anmelden: Samstag und Sonntag jeweils von 12 bis 13, von 14 bis 15 oder 16 bis 17 Uhr. Aufgrund der Hygienevorschriften müssen bei der Anmeldung Name, Anschrift und Telefonnummer von allen teilnehmenden Personen mitgeteilt werden. Teilnehmen können nur angemeldete Personen. Sollte das Wetter nicht mitspielen, bietet das Kulturbüro zusammen mit den Künstler*innen diese Zeiten ersatzweise am Samstag, 01. August, und Sonntag, 02. August, an.

Die Teilnahme ist kostenfrei, Materialien werden gestellt. Jedoch wird um Kleidung gebeten, die „bunt“ werden darf. „Wir freuen uns darüber, etwas Kultur in den Sommerferien für Familien und andere kulturell Begeisterte anbieten zu können“, sagt Sabine Schleicher vom städtischen Kulturbüro und hofft auf eine rege Beteiligung.

Die Künstlerin Thekra Jaziri entwickelte schon im Jugendalter die Leidenschaft, sich über die Malerei auszudrücken. Dabei spielte ihre tunesische Herkunft, das Aufwachsen zwischen zwei Welten, verschiedenen Kulturen und die eigene Identitätsbildung immer eine sowohl tragende als auch inspirierende Rolle, die sich oft in ihrer, von arabischen Stoffen und ornamentalen Mustern beeinflussten Farbwahl und Formgebung wiederfinden lassen. 2007 zog sie nach Offenbach, um an der Hochschule für Gestaltung freie Kunst zu studieren. Neben verschiedenen anderen gestalterischen Projekten begann sie 2016 mit den Workshops unter dem Motto „Eine Wand – ein Ausmalbild“.

Der Maintaler Florian Lübke absolvierte 2009 seinen akademischen Werdegang als Diplom-Kommunikationsdesigner an der Hochschule-Rhein-Main in Wiesbaden und ein Jahr darauf mit einem Zertifikat der Hochschule für Gestaltung in Offenbach. Er arbeitet in einer Mediaagentur für Werbung im öffentlichen Raum – davor in zwei renommierten Werbeagenturen in Frankfurt. Bereits vorher war und ist er seit 1996 als freier Grafiker, Illustrator und professioneller Wandgestalter tätig.

Nun freuen sich die beiden auf den Workshop mit den Maintaler Familien und sind gespannt auf das farbenfrohe Ergebnis.

Fotos: Die Künstler Thekra Jaziri und Florian Lübke werden den Graffiti-Workshop für Familien professionell anleiten und begleiten.

Gefällt Ihnen
VORSPRUNG-ONLINE?
Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus!?
€0.50
€1
€2
€5
Eigener Betrag:
 
Powered by
BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner