Seniorenradler wandern zum Markwald

Maintal
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Die vierte Winterwanderung der Seniorenradler*innen führt am Mittwoch, 20. Februar, zum Markwald.

markwaldmainta.jpg

Treffpunkt ist um 9:30 Uhr an der Fähre Bischofsheim-Rumpenheim. Nach dem Übersetzen mit der Fähre gibt es eine Rundwanderung über Mühlheim zum Markwald. Mittags ist eine Einkehr in ein Restaurant vorgesehen. Anschließend geht es auf einer anderen Route zurück nach Rumpenheim.

Interessantes gibt es bei der Februarwanderung durch die Gemarkung von Maintals Nachbarstadt Mühlheim zu sehen. Der Weg führt von Rumpenheim erstmal nach Mühlheim, wo es an verschiedenen Standorten in früheren Zeiten bis zu 10 Mühlen gab. Entlang der Rodau, an der die meisten dieser Mühlen lagen, geht es zum Markwald. Anschließend wird zu einem Restaurant zur Mittagseinkehr gewandert. Gut gestärkt geht es nach der Mittagsrast auf einem anderen Weg zurück nach Rumpenheim und mit der Fähre hinüber nach Maintal. Die Tourenleitung haben Karl Rzepka und Carsten Köhler übernommen. Die Tourenlänge beträgt 12 km.

Weitere Informationen über die Wanderungen und Radtouren der Seniorenradler*innen erhält man im Fachdienst Maintal Aktiv - Freiwilligenagentur bei Eberhard Seipp, Telefon 06181 400-471, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Dort kann man sich zu der Tour anmelden und das aktuelle Tourenprogramm abholen. Wie Seipp von Maintal Aktiv betont, arbeiten die Tourenleiter komplett ehrenamtlich. Gerne können Interessierte bei der Organisation der Touren mitmachen. Alle Touren stehen auch auf der Internetseite www.seniorenaktiv-maintal.de und in der Seniorenzeitung „60 aufwärts“.

Foto: Die vierte Winterwanderung der Seniorenradler*innen führt am Mittwoch, 20. Februar, zum Markwald.
Foto: Archivbild, Stadt Maintal

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!