Perspektive: Ruhestand

Maintal
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Unter dem Titel „Perspektive: Ruhestand“ fand im November im Maintaler Rathaus eine Informationsveranstaltung für Menschen vor dem Ruhestand statt.

perspektiveruhestand.jpg

Aufgrund des guten Zuspruchs wird die Veranstaltung am Dienstag, 9. April, um 18:00 Uhr im Sitzungssaal des Maintaler Rathauses wiederholt. Eingeladen sind Maintalerinnen und Maintaler im Alter von 62 bis 65 Jahren. Geboten werden interessante Informationen, gegliedert nach drei Schwerpunkten: „Engagement im Ruhestand“, „Beratung und Unterstützung im Alter“ und „Gesund und fit im Alter“. Veranstalter sind die Maintal Aktiv – Freiwilligenagentur gemeinsam mit der städtischen Seniorenberatung und der Vereinsförderung.

Olivia Metzendorf, Leiterin der Maintaler Freiwilligenagentur moderiert die Veranstaltung und führt durch den Abend. Der Übergang von der Berufsphase in den Ruhestand fällt nicht immer leicht und sollte gut vorbereitet werden. „Daher haben wir als Freiwilligenagentur diese Veranstaltung ins Leben gerufen“, so Olivia Metzendorf. Im ersten Schwerpunkt erläutert Eberhard Seipp von der Freiwilligenagentur die verschiedenen Möglichkeiten sich in Maintal freiwillig und ehrenamtlich zu engagieren. Er nimmt dabei verschiedene Perspektiven ein wie Engagement für verschiedene Generationen, Engagement für verschiedene Fähigkeiten und Engagement für Körper, Geist und Seele. So verweist Seipp auf eine Studie der OECD, die feststellt, dass Menschen, die sich ehrenamtlich engagieren im Vergleich zu anderen, die das nicht machen, ein deutlich besseres Verhältnis zwischen positiven und negativen Gefühlen haben und mit ihrem Leben zufriedener sind. Wie dies in der Praxis aussieht, davon berichtet im Interview mit Olivia Metzendorf ein Ehrenamtlicher, der sich in Maintal engagiert.

Über Beratung und Unterstützung zu allen Fragen rund ums Alter informiert Kathleen Wendler im zweiten Teil. Sie erläutert das Beratungsangebot der städtischen Seniorenberatung, die nicht nur im Rathaus angesprochen werden kann, sondern bei Bedarf auch Hausbesuche macht. Dabei geht es nicht nur um Fragen der Pflege und Versorgung sondern auch sinnvolle Regelungen, die man treffen sollte als Vorsorgevollmacht oder Patientenverfügung. Dadurch kann man wichtige Entscheidungen für das eigene Leben selbst treffen, solange man dazu in der Lage ist. Auch eine qualifizierte Wohnberatung und das Angebot der Demenzbetreuung werden von der Seniorenberatung vorgehalten.

Gesund und fit im Alter, zu dieser Fragestellung begrüßt Olivia Metzendorf den Hochstädter Allgemeinmediziner Thomas Blaschek. Hauptaugenmerk seines Vortrags war es für mehr Bewegung zu werben, denn „Sitzen ist das neue Rauchen“ wie neue medizinische Studien belegen. In der modernen Leistungsgesellschaft üben die meisten Menschen sitzende Tätigkeiten aus, zusätzlich sitzt man häufig in der Freizeit vor dem Fernseher oder Computer und legt die meisten Wege sitzend im Auto zurück. Mehr Bewegung ist dagegen im Ruhestand möglich und bedeutet, so Thomas Blaschek, nicht gleich extreme sportliche Belastungen sondern dass man beispielsweise die Treppe statt des Aufzugs oder der Rolltreppe nimmt. Ausreichende Bewegung wirkt den weit verbreiteten Wohlstanderkrankungen wie Diabetes und Herz-Kreislauf-Erkrankungen entgegen. Ergänzend dazu gibt Monika Rauch von der Vereinsbetreuung einen Überblick über die verschiedenen, vielfältigen Sportangebote der Maintaler Vereine.

Zum Ende der Veranstaltung stehen die Referentinnen und Referenten für individuelle Fragen an drei Themen-Tischen zur Verfügung. Eine Mappe mit den wichtigsten Informationen und Kontaktmöglichkeiten können die Teilnehmenden mit nach Hause nehmen. Wer an diesem facettenreichen Informationsabend teilnehmen möchte, kann sich ab sofort anmelden bei der Freiwilligenagentur, Telefon 06181 400-446, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Foto: Die letzte Veranstaltung „Perspektive: Ruhestand“ war sehr gut besucht. Am 9. April wird das Format wiederholt. Foto: Stadt Maintal

Hat Ihnen der Artikel gefallen?

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner