Im Einsatz für die Demokratie am 26. Mai

Maintal
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Für die Wahl zum 9. Europäischen Parlament, die in Deutschland am 26. Mai stattfindet, sucht die Stadt Maintal freiwillige Unterstützer*innen.

Wer sich an einem Tag ehrenamtlich für die Demokratie einsetzen möchte, ist herzlich eingeladen, sich als Wahlhelfer*in zu melden. „Unsere Demokratie lebt vom Mitmachen! Und Wahlen sind die Grundlage unserer Demokratie“, sagt Gemeindewahlleiter Frank Meisinger. Er weist darauf hin, dass die Abwicklung einer Wahl nur mit der Unterstützung ehrenamtlicher Kräfte möglich ist. In Maintal werden pro Wahl 180 Wahlhelfer*innen benötigt. Viele erfahrene Kräfte seien schon viele Jahre dabei, neue Gesichter aber stets gern gesehen.

Alle Wahlhelfer*innen in Maintal erhalten als Anerkennung für ihren Einsatz eine Aufwandsentschädigung – das sogenannte Erfrischungsgeld – in Höhe von 55 Euro. Vor der Wahl können sie an einer Schulung teilnehmen, bei der die Abläufe am Wahltag erläutert werden. Ein Wahlvorstand besteht aus sieben Personen. Die Wahlhelfer*innen treffen sich am Wahltag um 7:30 Uhr im zugewiesenen Wahllokal. Üblicherweise werden die Freiwilligen dann in zwei Schichten eingeteilt. Wer vormittags arbeitet, hat am Nachmittag frei und umgekehrt. Alle treffen sich um 18 Uhr erneut im Wahllokal und beginnen mit der Stimmauszählung.

An der Europawahl in Deutschland wahlberechtigt und somit als Wahlhelfer*in zugelassen sind alle deutschen Bürger*innen, die am Wahltag mindestens 18 Jahre alt sind und seit mindestens drei Monaten vor dem Wahltag ihren Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland haben. Auch hier lebende Staatsangehörige aus den anderen Mitgliedstaaten der EU können an der Wahl teilnehmen. Ebenso sind Deutsche, die in anderen Mitgliedstaaten wohnen, auch dort wahlberechtigt.

Wahlhelfer*innen dürfen sich auf eine interessante und verantwortungsvolle Tätigkeit zum Wohle der Allgemeinheit freuen. Es ist ein Ehrenamt für einen Tag. Vor jeder Wahl können die Freiwilligen neu entscheiden, ob sie wieder helfen möchten. Interessenten können sich ab sofort beim Wahlamt der Stadt Maintal per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! melden. Wer Fragen hat, kann sich telefonisch im Wahlbüro bei Dana Lorenz-Sengöz unter Telefon 06181 400-219 melden.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige10257155 LinkBecker

AnzeigeVorsprung Online

ivw logo

AnzeigeInsektenschutz 2019 002

Online Banner 300x250px MoPo 2

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner