Brüder-Schönfeld-Forum ergänzt Datenbank der Nazi-Opfer

Maintal
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Seit mehreren Monaten arbeitet der Verein Brüder-Schönfeld-Forum e.V. an einer erweiterten Datenbank aller Opfer der Judenverfolgung im Stadtgebiet Maintal.

steigerwaldquittung.jpg

Bisher waren hauptsächlich solche Personen gelistet, die zwischen 1933 und 1945 in einem der vier Stadtteile gelebt haben. Nach offizieller Lesart aus dem Jahr 1947 waren das 112 Personen. Nach der nun vorgenommenen großen Revision sind auch Personen berücksichtigt, die hier geboren sind, aber später ihren Lebensmittelpunkt nach Frankfurt oder andere Orte verlagert haben. Gegenwärtig zählt das im Internet zugängliche Verzeichnis des Brüder-Schönfeld-Forum 406 Namen. Etwa ein Drittel der Genannten ließen im Holocaust ihr Leben.

Die Revision der Datenbank umfasste neben der Aufnahme zusätzlicher Daten auch eine Korrektur von Irrtümern. Möglich war das durch das Auslaufen der Schutzfristen für die meisten Akten in den staatlichen oder kommunalen Archiven und durch die rasant fortschreitende Digitalisierung und Bereitstellung der dort aufbewahrten Dokumente. Zunehmend interessant sind die Veröffentlichungen zahlreicher nichtstaatliche Institutionen, die genealogische Daten aufbereiten, allen voran die Kirche der Mormonen im US-Bundesstaat Utah.

In zahlreichen Fällen verfügt der Verein Brüder-Schönfeld-Forum e.V. über zusätzliche Informationen, die sich aus den Akten ergeben haben. Dazu gehören etwa Details aus den Transportlisten für die einzelnen Deportationen, Fluchtrouten bei Auswanderungen, Verfahren zur Entschädigung der Überlebenden und vieles mehr. Manchmal, aber zukünftig kaum noch, haben auch „Alteingessene“ einen Beitrag zu den Biografien ihrer früheren Nachbarn leisten können.

Foto: Seltenes Dokument im Hauptstaatsarchiv Wiesbaden: Quittung für die bei Einreise in die USA fällige Kopf-Steuer, hier erhoben auf der Flucht des Jacob Steigerwald aus Dörnigheim und seiner Frau Hedwig aus Seligenstadt vor der Einschiffung nach San Franzisco.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeigelamellenjunker070919

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner