Meilensteine des Stadtleitbildes

Maintal
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

2009 hat sich Maintal mit einem Stadtleitbildprozess auf den Weg gemacht, die künftige Entwicklung der Stadt Maintal mit einer breiten Bürgerbeteiligung zu gestalten.

stadtleitbiain.jpg

Seit elf Jahren arbeiten engagierte Bürger*innen zusammen mit der Stadt Maintal und der Politik daran, ihre Stadt gemeinsam weiterzuentwickeln, Ideen auszutauschen und umzusetzen, mit dem Ziel, ein l(i)ebenswertes Maintal zu schaffen!

In dieser Zeit haben sich insgesamt 16 Stadtleitbildgruppen gebildet, die an verschiedenen Themen gearbeitet haben. Darunter sind einige Meilensteine, wie:
⦁ der Bau der Soccer Anlage und des Außentreffpunkts für Jugendliche am Festplatz in Hochstadt
⦁ die Installation von Solaranlagen auf dem Kinder- und Jugendhaus in Bischofsheim
⦁ die Ausrichtung der jährlich stattfindenden Aktion Stadtradeln
⦁ die erste Klimaschutzwoche mit Ausstellungen, Filmen, Büchern und vielfältigen Aktionen
⦁ die Aufwertung der Ortseingänge Maintals, darunter auch der Busbahnhof in Dörnigheim und die Unterführung am Kreuzstein in Bischofsheim, die künstlerisch gestaltet wurden
⦁ die Eröffnung der Veranstaltungsreihe „Kino vor Ort“, bei der monatlich zwei aktuelle Filme im Bürgerhaus Bischofsheim gezeigt werden
⦁ das Projekt „Förderung von Kunst im öffentlichen Raum“, bei dem in jedem Stadtteil eine Skulptur aufgestellt wird
⦁ die Eröffnung des ersten hessischen Leihladens, in dem man Gebrauchsgegenstände ausleihen kann anstatt sie kaufen zu müssen
⦁ die Errichtung eines Boulodroms auf dem Festplatz in Bischofsheim
⦁ das Konzept für eine „Ortsmitte Wachenbuchen“, in dessen Zug der Platz rund um das Willi-Fischer-Haus und der Biergarten bereits neu angelegt wurden
⦁ die Veröffentlichung der „Blauen Seiten Wachenbuchen“, eines Branchen- und Einkaufsführers für Wachenbuchen
⦁ Aufwertung des Mainufers durch die Errichtung einer Mainufergalerie mit Skulpturen von lokalen Künstlern und durch die Gestaltung eines Rosengärtchens sowie eines Blumenhügels am alten Sportplatz und die Verschönerung der Wand und des Beets an der Mainstraße
⦁ der politische Beschluss der Leitlinien für ein fußgänger- und fahrradfreundliches Maintal
⦁ die Freigabe von weiteren Einbahnstraßen für Radfahrer
⦁ verschiedene umfangreiche Maßnahmen zur Steigerung der Attraktivität des Maintalbades, zum Beispiel die Vergrößerung der Familienumkleidekabinen
⦁ Entwicklung von Ideen für eine generationenfreundliche Stadt, etwa durch das Aufstellen von mehreren Bänken in Maintal zur Rastmöglichkeit auf längeren Wegen
⦁ Vorbereitung eines Mehrgenerationen-Projektes

Große Wertschätzung bei den Aktiven genießt der noch amtierende Erste Stadtrat Ralf Sachtleber. Auf diesem Wege möchten die Mitglieder der Stadtleitbildgruppen ihm nochmals danken für die immer faire, vertrauensvolle und unterstützende Zusammenarbeit und seine Bereitschaft, das Bürgerengagement zu fördern. Die Stadtleitbildgruppen freuen sich auch darauf, mit dem neuen Ersten Stadtrat Karl-Heinz Kaiser die konstruktive Zusammenarbeit zwischen Bürgerschaft, Verwaltung und Politik fortzusetzen, um sich weiterhin für ein l(i)ebenswertes Maintal zu engagieren.

Die Maintal Aktiv – Freiwilligenagentur koordiniert und begleitet die Stadtleitbildgruppen. Sie vernetzt die beteiligten Akteure aus Bürgerschaft, Verwaltung und Politik und fördert deren Dialog. Dies schafft die Grundlage für gegenseitiges Verständnis und eine vertrauensvolle Zusammenarbeit auf Augenhöhe. „Wir sind natürlich offen für neue Stadtleitbildgruppen mit weiteren Ideen für Maintal“, so Olivia Metzendorf, Leiterin der Freiwilligenagentur. „Melden Sie sich einfach bei der Freiwilligenagentur unter Telefon 06181 400-449 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.“

Foto: Die Aktiven der Stadtleitbild-Gruppen fahren mit dem Ersten Stadtrat Ralf Sachtleber die Orte ab, an denen das Stadtleitbild gewirkt hat. Foto: Stadt Maintal

Gefällt Ihnen
VORSPRUNG-ONLINE?
Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus!?
€0.50
€1
€2
€5
Eigener Betrag:
 
Powered by
BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!