Deutsche Glasfaser schließt Netzausbau in Gewerbegebieten ab

Maintal
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Deutsche Glasfaser hat den Ausbau in den Gewerbegebieten abgeschlossen und über 30 Unternehmen mit einer Bandbreite von mindestens 300 Mbit/s an das Hochgeschwindigkeitsnetz angeschlossen.

deutmainfaserglas.jpg

Einige Firmen nutzen jetzt sogar symmetrische Bandbreiten von 1.000 Mbit/s und können so mit Gigabit-Geschwindigkeit arbeiten. „Die Anbindung der Gewerbegebiete an das Breitbandnetz ist für unsere Stadt ein großer Gewinn – die innovative Glasfasertechnologie erhöht die Attraktivität des Wirtschaftsstandorts Maintal. Damit haben wir jetzt Zukunftssicherheit, da diese Infrastruktur auch den Anforderungen von morgen und übermorgen gewachsen ist“, sagt Bürgermeisterin Monika Böttcher.

„Ich freue mich sehr, dass Deutsche Glasfaser die Gewerbegebiete ausgebaut hat. In der Vergangenheit hatten uns die ansässigen Unternehmen berichtet, dass es aufgrund der geringen Bandbreite, die hier vor dem Glasfaserausbau zur Verfügung stand, immer wieder zu Problemen kam – angefangen bei einfachen Datentransfers bis hin zur Bereitstellung von Online-Services. Jetzt geht alles zehn Mal so schnell und die Unternehmen können auch darüber nachdenken, diese Bereiche auszubauen“, kommentiert die Wirtschaftsförderin Anke Prätzas, die das Infrastrukturprojekt von Anfang an unterstützt hat.

„In den drei Gewerbegebieten in Maintal haben wir über 20 km reine Glasfaserkabel verlegt“, berichtet Stefan Gerlach als zuständiger Bauprojektleiter bei Deutsche Glasfaser. Ergänzend führt er fort: „In den nächsten zwei Wochen werden noch drei weitere Kunden, die speziellere Anforderungen hatten, von uns aktiviert. Damit wären wir mit dem Projekt soweit durch, das über Mühlheim am Main mit der Hauptleitung, dem sogenannten Backbone, erschlossen wurde.“ Darüber hinaus ist der Glasfaserausbau im neuen Gewerbegebiet Maintal West, Flur 22 geplant.

Neben den Unternehmen in den Gewerbegebieten sollen perspektivisch auch die privaten Haushalte in Maintal an ein schnelles Glasfasernetz angeschlossen werden. Hierzu haben die Maintaler Stadtverwaltung und die Unternehmensgruppe Deutsche Glasfaser bereits eine Kooperationsvereinbarung abgeschlossen.

Foto: Dr. Stephan Zimmermann (Geschäftsführer Deutsche Glasfaser), Anke Prätzas (Wirtschaftsförderung Stadt Maintal), Monika Böttcher (Bürgermeisterin Stadt Maintal) und Frank Geltinger (Bereichsleiter Geschäftskundenvertrieb Deutsche Glasfaser).

Gefällt Ihnen
VORSPRUNG-ONLINE?
Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus!?
€0.50
€1
€2
€5
Eigener Betrag:
 
Powered by
BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner