Spazierengehen mit der Bürgerhilfe Maintal

Maintal
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Beim letzten Spaziergang zum Schloss Philppsruhe konnte die Organisatorin der Bürgerhilfe, Frau Petersson, sage und schreibe 26 Teilnehmer*innen begrüßen, was sie zu folgender freudigen Aussage veranlasste: "Mit dieser großen Anzahl von begeisterten Spaziergängern*innen habe ich niemals gerechnet. Das zeigt doch, dass viele Menschen, nach der Corona Pause endlich wieder etwas Schönes zusammen erleben wollen. Und das schöne Frühlingswetter animierte zusätzlich!"

hartigspaziergeh az

Zunächst spazierte die Gruppe zum Schloss Philppsruhe, besichtigte dieses und die gerade dazugehörende Ausstellung. ,,Einige Teilnehmer*innen waren noch nie im Schloss und waren überrascht von dem Angebot an Kultur“, resümierte Frau Petersson. Nach dieser unterhaltsamen Kulturreise wurde mit Vergnügen das Schloss – Café gestürmt, das extra für diese Besuchergruppe geöffnet wurde. Der nächste Spaziergang findet am Mittwoch den 27.4. statt. Das Ziel ist Hochstadt. Frau Petersson hat geplant vom Parkplatz Stadtmauer in Hochstadt zum Ziel ,,Auf der Hartig“ zu spazieren. Obwohl viele Maintaler schon lange in dieser Stadt leben, ist ihnen der Begriff ,, Auf der Hartig“ nicht geläufig.

Deshalb hierzu eine kurze Erläuterung: Die Streuobstwiesen ,,Auf der Hartig“ laden zu abwechslungsreichen Spaziergängen ein. Man hat von hier aus einen hervorragenden Ausblick nach Frankfurt, mit seinen zahlreichen imposanten Wolkenkratzern. Viele Obstbäume mit den alten Sorten, ,,Goldparmäne“, ,,Chabulais „ und ,,Gute Luise“ säumen den Weg zum Schützenhäuschen. Dieses ist ein Wahrzeichen des Weinanbaus, der hier bis vor 100 Jahren stattfand. Auch in der jetzigen neueren Zeit, hat sich ein Winzerverein gegründet, der die alte Tradition wieder sehr erfolgreich aufleben lässt.

Wie immer, hat auch dieses Mal Frau Petersson dafür gesorgt, dass nach dem Spaziergang eine wohlverdiente Kaffee/Kuchenstärkung eingenommen werden kann. Diese findet im evangelischen Gemeindehaus in Hochstadt statt. Der 1. Treffpunkt ist am Parkplatz Maintalhalle um 14: 00 Uhr der 2. Treffpunkt dann an der Stadtmauer in Hochstadt um 14:20 Uhr. Frau Helen Petersson bittet um eine Anmeldung über ihre Telefonnummer 06181 49 43 62. Teilnehmen können Mitglieder der Bürgerhilfe, wie auch Gäste. Kosten entstehen außer den eigenen Verzehrkosten keine.


Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Online Banner 300x250px MoPo 2