Sommerferien: Zwei Wochen Spiel und Spaß

Maintal
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Ferienspiele sind für viele Maintaler Kinder das große Highlight des Sommers. Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren können sich schon jetzt auf das zweiwöchige Ferienprogramm in den einzelnen Stadtteilen freuen. Die Anmeldung beginnt Anfang Mai.

Den Beginn machen die Ferienspiele in Dörnigheim und Hochstadt, wo sie jeweils in den ersten beiden Ferienwochen, also vom 25. Juli bis zum 05. August laufen. Das Angebot in Wachenbuchen findet vom 01. bis zum 12. August in Ferienwoche zwei und drei statt. Bischofsheim veranstaltet seine Ferienspiele in Ferienwoche drei und vier vom 08. bis zum 19. August. Von Montag bis Freitag jeweils zwischen 9 und 16 Uhr können Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren an den Angeboten in den einzelnen Stadtteilen teilnehmen. Zuvor müssen die Eltern einen Ferienpass wahlweise für eine oder zwei Wochen erwerben. Die geschulten Betreuer*innen bieten ein attraktives Kreativ-, Sport- und Aktionsprogramm an. Außerdem stehen diverse Ausflüge auf dem Programm.

Die Ferienpässe kosten 50 Euro pro Kind und Woche. Ein tägliches Mittagessen ist im Preis enthalten, ebenso wie die kostenfreie Versorgung mit Getränken. Ermäßigungen über das Bildungs- und Teilhabepaket sowie für Inhaber*innen des Maintal-Passes sind möglich. Auch Kinder mit Beeinträchtigung sind selbstverständlich bei den Ferienspielen herzlich willkommen - sie können sogar bis zu einem Alter von 14 Jahren teilnehmen. Um eine dem Bedarf des Kindes angepasste Betreuung sicherzustellen, werden die Eltern um Mitteilung aller relevanten Informationen gebeten.

Die Teams der Maintaler Jugendzentren haben sich auch in diesem Jahr wieder ein spannendes Programm für ihre Ferienspiele einfallen lassen. So stehen die beiden Wochen in Dörnigheim unter dem Motto „Reise durch die Galaxie“. Passend dazu werden die Kinder rund um den Kinderclub in der Ascher Straße spannende Dinge über unser Sonnensystem erfahren und ihre eigenen Planeten erfinden! Ausflüge auf die Driving Range, in die Squash-Halle und zum Bogenschießplatz sind schon fest vorgemerkt. Die Anmeldung für das Dörnigheimer Programm wird am 2. Mai um 12 Uhr auf www.maintal.de/ferienspiele freigeschaltet.

In Hochstadt kommt es in diesem Jahr zu personellen Veränderungen. Leider kann Ellen Bach aus gesundheitlichen Gründen nicht bei den Ferienspielen dabei sein. Für sie springen in der ersten Sommerferienwoche Désirée Schmidt, Jugendarbeiterin in der Kirchengemeinde Ostheim, und in der zweiten Woche Lisa Hagedorn, die Leiterin des städtischen Fachdiensts Jugendarbeit, ein. Wenngleich das Motto noch nicht festgelegt ist, können sich die Kinder schon jetzt auf ein buntes und abwechslungsreiches Programm freuen! Die Anmeldung für die Ferienspiele in Hochstadt ist ab dem 2. Mai auf https://kgmaintalhochstadt.church-events.de/ möglich.

Die Elemente stehen im Zentrum der Wachenbuchener Ferienspiele. Die erste Woche beschäftigt sich mit „Erde und Wasser“, in der zweiten Woche geht es um „Feuer und Luft“. Auf einer Forschungsreise werden die Kinder spielerisch mehr über die Elemente und ihre Wirkungen erfahren. Wie lassen sich die Elemente für alternative Energien nutzen? Gibt es Feuer, das unter Wasser brennen kann? Was können wir tun um unsere Erde zu bewahren?
Ab dem 7. Mai startet die Anmeldung für Wachenbuchen auf https://www.buchen-kirche.eu/Kinder-und-Jugend/Ferienspiele/.

In Bischofsheim werden die Kinder in diesem Jahr im „Fantastischen Mittelalter“ auf Drachen, Hexen und Elfen treffen. Gemeinsam gilt es, verschiedene Abenteuer zu bestehen und dabei gleichzeitig spannende Fakten über das Leben vor 500 Jahren zu lernen. Selbstverständlich wird auch gespielt, gebastelt und getobt. Die Anmeldung für das Programm in Dörnigheim wird am 2. Mai um 12 Uhr auf www.maintal.de/ferienspiele freigeschaltet.

Bei der Anmeldung für die Ferienspiele kommt es übrigens nicht darauf an, in welchem Stadtteil die Kinder wohnen. Die Teilnahme ist grundsätzlich überall möglich. Auch für Kinder mit Beeinträchtigung gibt es in allen Stadtteilen Plätze. Informationen zu den Angeboten der einzelnen Stadtteile sowie die Kontaktdaten in die Einrichtungen sind auf www.maintal.de/ferienspiele zusammengestellt. Bei Fragen zu organisatorischen Dingen ist Lisa Hagedorn, die Leiterin des Fachdiensts Jugendarbeit, die Ansprechpartnerin seitens der Stadt. Sie ist telefonisch unter 06181 400-716 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erreichbar.


Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Online Banner 300x250px MoPo 2