Erster Maintaler Nachhaltigkeitssommer

Maintal
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Gemeinsam mit Mitgliedern des Nachhaltigkeitsnetzwerks Maintal haben die Maintal Aktiv – Freiwilligenagentur und das Klimamanagement der Stadt den Maintaler Nachhaltigkeitssommer ins Leben gerufen.

Anzeige

Im Laufe des Sommers wird es eine Vielzahl an interessanten und bereichernden „Mitmachmöglichkeiten“ geben, um den eigenen Alltag nachhaltiger zu gestalten. Zu finden sind diese auf der Webseite der Stadt Maintal unter www.maintal.de/einfach-mal-machen.

An guten Vorsätzen mangelt es selten. In der Hektik des Alltags geraten sie leider schnell aus dem Blick. Das gilt nicht nur für das Vorhaben, mehr Sport zu treiben oder sich gesünder zu ernähren, sondern auch für den Vorsatz, den eigenen ökologischen Fußabdruck zu verbessern. Hier setzt der Maintaler Nachhaltigkeitssommer 2022 an. Er stellt das Engagement der vielen Freiwilligen in diesem Themenfeld vor.

Auf der Seite der Stadt Maintal unter www.maintal.de/einfach-mal-machen sind eine Vielzahl an Initiativen, Projekten und Aktionen zusammengestellt, mit denen Maintaler Bürger*innen, die sich selbst, der Natur und der Umwelt etwas Gutes tun wollen, unkompliziert mitmachen können. Die Initiative Plogging@Maintal schlägt hier zum Beispiel zwei Fliegen mit einer Klappe und verbindet Bewegung an der frischen Luft mit einer sinnvollen Umweltschutzaktivität, nämlich dem Einsammeln von Müll. Denn Abfallreste in der Natur sind gefährlich für Tiere, tragen Mikroplastik und andere Schadstoffe in den Boden ein und verunstalten die Landschaft.

nachhaltigmainta az

Viele Aktive aus der Nachhaltigkeitsnetzwerk Maintal haben Beiträge für den Maintaler Nachhaltigkeitssommer geliefert. Foto: Stadt Maintal

Auch das Offene Treffen Nachhaltigkeit, das einmal im Monat stattfindet, unterstützt Teilnehmende dabei, ihren Alltag nachhaltiger zu gestalten, zum Beispiel mit Anleitungen zur eigenen Herstellung von Reinigungsmitteln und Deo-Cremes. Weiterhin wird auf der Webseite der Bienenfutterautomat vorgestellt, das Fitness-Programm für Bäume, unterschiedliche Fördermöglichkeiten für Energiesparmaßnahmen, Naturschutzaktivitäten für Kinder und vieles mehr.

Es lohnt sich, im Laufe des Frühjahrs und Sommers immer mal wieder auf die Webseite zu schauen, da diese mit weiteren Aktionen ergänzt wird. Wer einige der Vorschläge aufgreift und im eigenen Alltag umsetzt, hat zudem die Möglichkeit nachhaltige Preise zu gewinnen. Der Nachhaltigkeitssommer endet am 29. September mit einer Feier zum Tag der Nachhaltigkeit, der vom Land Hessen initiiert wurde. Details zur Veranstaltung werden noch bekanntgegeben.

Fragen beantwortet Nina Stiehr unter 06181 400-436 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Weitere Informationen gibt es unter www.maintal.de/einfach-mal-machen.


Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Online Banner 300x250px MoPo 2