Im Rahmen der Vorbereitungen empfiehlt sich auch eine Überprüfung der Ausweisepapiere, um gegebenenfalls rechtzeitig neue Dokumente zu beantragen. Dies ist im Maintaler Stadtladen sowohl mit als auch ohne vorherige Terminvereinbarung möglich. Meist hat der Personalausweis seinen festen Platz im Portemonnaie. Zur Hand genommen wird er erst, wenn er vorgezeigt werden muss. Oft fällt dann auch erst der Blick auf das Gültigkeitsdatum. Simone Trageser, Leiterin des Maintaler Fachdienstes Stadtladen und Standesamt, empfiehlt deshalb, die Gültigkeit der nötigen Ausweisdokumente zu überprüfen. Gerade auch mit Blick auf die Urlaubssaison.

Muss ein neuer Ausweis beantragt werden, ist dies im Maintaler Stadtladen Montag bis Freitag, jeweils von 8 bis 12 Uhr, ohne Terminvereinbarung möglich. Am Empfang werden Tickets in der Reihenfolge des Eintreffens ausgegeben. Je nach Aufkommen kann es zu Wartezeiten kommen. „Da der Stadtladen besonders häufig montags und freitags zwischen 8 und 10 Uhr besucht wird, empfiehlt sich, das Anliegen möglichst an den anderen Vormittagen zu erledigen“, sagt Trageser. Um sich vorab über die aktuellen Wartezeiten des Stadtladens zu infomieren, lohnt sich ein Blick auf die Webseite des Stadtladens unter www.maintal.de/stadtladen. Hier können Bürger*innen schnell ermitteln, wie sich die aktuellen Wartezeiten am Schnellschalter und im Stadtladen darstellen.

Am Schnellschalter können Ausweispapiere abgeholt, Führungszeugnisse, Melde- und Lebensbescheinigung sowie Maintal-Pass und Gewerbezentralregisterauszug beantragt werden. Auch Beglaubigungen und der Kauf von Müllsäcken können hier schnell erledigt werden. Die Beantragung von Ausweisen und Reisepässen, sowie An- und Ummeldungen oder Kirchenaustritte werden im Stadtladen bearbeitet. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, montags und mittwochs von 13 bis 18 Uhr das Anliegen nach vorheriger Terminvereinbarung bearbeiten zu lassen. Dazu ist ein Kontakt unter Telefon 06181 400-205 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! nötig.

Vom Zeitpunkt der Antragstellung über die Anfertigung der Reisepässe in der Bundesdruckerei bis zur Aushändigung im Stadtladen vergehen aktuell etwa fünf Wochen, bei Personalausweisen sind es rund drei Wochen. Für eilige Fälle gibt es die Möglichkeit eines Express-Reisepasses, der innerhalb von vier Werktagen geliefert wird. Wenn es besonders dringend ist, können in begründeten Ausnahmefällen direkt im Stadtladen vorläufige Personalausweise oder Reisepässe ausgestellt werden. Informationen zu den Voraussetzungen, benötigten Unterlagen und Kosten finden sich unter https://verwaltungsportal.hessen.de.

Sobald die Ausweise erstellt sind, erhalten die Bürger*innen von der Bundesdruckerei einen Brief mit einer PIN-Nummer für ihren Personalausweis. Das bedeutet dann auch, dass der Personalausweis in Kürze bei der Stadt abholbereit ist. Eine Benachrichtigung über die Fertigstellung eines Reisepasses erfolgt nicht. Ob ein Reisepass fertig ist, kann über die Webseite www.maintal.de unter Eingabe der neuen Reisepassnummer abgefragt werden.


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2