Bürgerbegehren mit sehr guter Beteiligung gestartet

Neuberg
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Wie die Initiatoren des Bürgerbegehrens, Norbert Scheffzik, Uwe Reifenberger und Gerhard Bänsch in einer Pressemitteilung informieren, war der Zuspruch und die Beteiligung der Neuberger Bürger zum Start des Bürgerbegehrens am Samstag, den 16. Februar 2019, sehr gut.

"Ziel ist es, den gesetzlich notwendigen Stimmenanteil noch weiter zu übertreffen. Damit würde das Bürgerbegehren ein klares Signal für eine demokratische Entscheidung durch die Bürger hinsichtlich eines Zusammenschlusses mit der Nachbarstadt Erlensee verdeutlichen. Wir laden weiter dazu ein, das Bürgerbegehren zu unterstützen damit Neuberger Bürger selber entscheiden, wie die Zukunft unserer Gemeinde gestaltet werden soll", so die Organisatoren.

Die Initiatoren werden am Samstag, dem 23.02. 2019 von 8.00 – 12.00 Uhr, die Unterschriftenlisten am REWE-Markt in Neuberg nochmals auslegen, in die sich interessierte Bürger direkt eintragen können. Mit ihrer Unterschrift beantragen die Bürger einen Bürgerentscheid über die Frage einer möglichen Fusion. Dabei ist zu beachten, dass die Unterschrift kein Votum für oder gegen einen Zusammenschluss der beiden Kommunen darstellt. Das Bürgerbegehren ist lediglich der Antrag an die politischen Gremien, einen Bürgerentscheid durchzuführen, um selbst über diese wichtige Frage der Zukunft Neubergs abzustimmen.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeigelamellenjunker070919

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner