Übungstag der Kinderfeuerwehr

Neuberg
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

An diesem Samstag standen wieder große Ereignisse für die Kinderfeuerwehr Neuberg im Ortsteil Rüdigheim an.

Die Betreuerinnen und Betreuer hatten sich einen abwechslungsreichen 12h Übungstag ausgedacht. Morgens um acht Uhr starteten die Nachwuchsbrandschützer und Betreuer motiviert in den spannenden Tag. Zunächst begann alles mit einer Stärkung beim gemeinsamen Frühstück. Danach ging es weiter im Programm, zunächst erfolgte eine Einheit Fahrzeugkunde und analog wie bei einer Berufsfeuerwehr und den Übungsdiensten bei unserer Freiwilligen Feuerwehr, die Einteilung der Mannschaft.

Gegen 09:30 Uhr alarmierte es zum ersten Übungs-Einsatz. Hier galt für die erste Gruppe eine Tierrettung durchzuführen. Hier waren im Feld eine seltene Schlange, ein Papagei und eine Eule (dargestellt durch Stofftiere) in Not geraten, die mit Ruhe und Planung und dem entsprechenden Equipment vorsichtig in entsprechende Schutzkisten gebracht werden mussten. Parallel dazu ereilte eine zweite Gruppe der Bereitschaft ein Einsatz zur Rettung einer Person (Übungspuppe) in steinigem Gelände, dies musste professionell auf eine „Spineboard“ Rettungstrage gebracht und dem Rettungsdienst übergeben werden. Im Anschluss daran stand neben Spiel und Spaß eine Ausbildungseinheit zum Thema Löscheinsatz auf dem Tagesplan.

Danach ging es bald zum verdienten Mittagessen mit leckeren Nudeln und Tomatensoße. Nachdem alle gestärkt und zufrieden wieder erholt waren, war wieder ausführlich Zeit zum Spielen, Lernen und dem Trainieren von Teamarbeit. Um 13:30 Uhr gab es die nächsten Übungseinsätze, hier erwartete die Gruppen jeweils die Aufgabenstellung und Fahrzeugeinteilung der anderen Gruppe des Vormittags. Am frühen Nachmittag alarmierte es zum letzten Einsatz des Tages auf dem Bolzplatz. Es galt hier ein Feuer in Form eines brennenden Holzstapelhauses zu löschen. Hierzu waren auch viele Eltern und Besucher gekommen, um die Kids zu unterstützen. Leider wurde dies durch einen Regenschauer vorzeitig unterbrochen, dennoch zeigten die Kids wieder hervorragend ihr Können. Danach galt es abzubauen und alle Gerätschaften wieder einsatzbereit zu machen.

Zum Schluss ging es zurück ins Feuerwehrhaus zum Abschluss, wozu nun auch Eltern und Geschwister gekommen waren. Wehrführer Michael Heck ließ mit den Betreuerinnen und Betreuern den Tag nochmal Revue passieren, Gemeindebrandinspektor Daniel Alt dankte den Betreuerinnen und Betreuer für die Vorbereitung und Durchführung des Tages sowie den Kids für Ihre aktives Wirken und lobte die guten Leistungen, den Eltern dankte er ebenfalls für Ihre Unterstützung. Mit ein paar Würstchen vom Grill ließ man den schönen Tag gemeinsam ausklingen und alle konnten zufrieden Ihren Heimweg antreten.

Dank gilt dem Feuerwehr Förderverein, dem Milchhof Spors sowie natürlich der Gemeinde Neuberg (als Träger der Kinderfeuerwehr) welche diesen Tag unterstützt haben.