Herbst-Café in der Senioren-Dependance Neuberg

Geselliges Miteinander in der Senioren-Dependance in Neuberg – die Bewohnerinnen Eva-Maria Burkhard und Gertrud Fleischmann genießen das Herbst-Café.

Neuberg
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Anlässlich des Erntedankfestes, luden die Betreuungskräfte der Senioren-Dependance Neuberg die Bewohner*innen zu einem geselligen Herbst-Café ein.

Im Mittelpunk des Herbst-Cafés stand das gesellige Beisammensein. In gemütlicher Atmosphäre genossen die Bewohner*innen Kaffee und Kuchen und tauschten sich untereinander und mit den Betreuungskräften aus. Farbenfrohe Blätter, die von den Bewohner*innen gepresst und laminiert waren, dekorierten die Räume der Senioren-Dependance in herbstlich bunten Farben, passend zum Motto „Erntedank“. Auf den Tischen in den Gemeinschaftsräumen der Wohnbereiche standen Trauben, Pflaumen und Äpfel stellvertretend für die Früchte, die in dieser Jahreszeit geerntet werden.

Dazu ließen sich die Bewohner*innen die frisch gebackenen Zwetschgenstreusel- und Nuss-Schokoladenkuchen schmecken. Auch wenn es draußen regnete, genossen die Bewohner*innen das gemütliche Zusammensein. Nach dem Kaffeetrinken besuchte der ehrenamtlich Tätige Gerhard Henz die zu den Alten- und Pflegezentren des Main-Kinzig-Kreises (APZ-MKK) gehörende Einrichtung. Gemeinsam wurden bekannte Volkslieder wie „Am Brunnen vor dem Tore“ gesungen. Zum Abschluss stimmten die Anwesenden das Kirchenlied „Danke für diesen guten Morgen“ an und brachten damit ihre Dankbarkeit zum Ausdruck - so wie bei Christ*innen die Dankbarkeit für den Ertrag der geleisteten Arbeit im Mittelpunkt des Erntedankfestes steht.

herbstcafeneuberg az

Geselliges Miteinander in der Senioren-Dependance in Neuberg – die Bewohnerinnen Eva-Maria Burkhard und Gertrud Fleischmann genießen das Herbst-Café.