Vor Ort wurde der Bereich abgesichert, bei der Erkundung konnte Gasaustritt aus einer Gasflasche festgestellt werden. Die Flasche wurde geschlossen und der umliegende Bereich nach weiteren Gasquellen abgesucht, wobei keine gefunden wurden. Vor Ort war neben der Feuerwehr Neuberg der organisatorische Leiter Rettungsdienst und der Brandschutzaufsichtsdienst des Main Kinzig Kreises, ein Rettungswagen der Johanniter Unfallhilfe sowie eine Streife der Polizei.

gasgerchruedg az

Text und Foto: Freiwillige Feuerwehr Neuberg


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2