Die Freien Wähler Main-Kinzig und die FWG Nidderau sprechen sich für die Schaffung eines Alten- und Pflegezentrums in Trägerschaft der kreiseigenen APZ Main-Kinzig GmbH aus.

In seiner letzten Sitzung hat die Stadtverordnetenversammlung mit der Mehrheit von rot/grün die Weichen für die Errichtung eines Alten- und Pflegezentrums in Eichen an der Höchster Straße gestellt.

Mit 20.830 Bürgern zum Stichtag 31. Dezember 2019 hat die Stadt eine neue Höchstzahl an Einwohnern erreicht, so lauten die Daten in der eigenen Einwohnerstatistik, die von der offiziellen Statistik des Landes Hessen abweicht.

Zum neunten Mal in 15 Jahren kann sich die Stadt Nidderau laut Bürgermeister Gerhard Schultheiß (SPD) damit schmücken, die Kommune mit den meisten Sonnenstunden in Hessen zu sein. Von 2004 bis 2007, also vier Mal in Serie, sowie in den Jahren 2013, 2015, 2016 und 2018 stand Nidderau auf dem Siegertreppchen ganz oben, sprichwörtlich auf dem „Platz an der Sonne“.

Im Rahmen einer kleinen Feierstunde wurde der bisherige Ortsgerichtsvorsteher des Ortsgerichtsbezirks Heldenbergen/Windecken Horst Schaub verabschiedet, und der neue Ortsgerichtsvorsteher Heinz Homeyer und der Ortsgerichtsschöffe Frank Reichhold von der stellvertretenden Direktorin des Amtsgerichts Hanau, Renate Pfeifer, vereidigt.

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner