Die Stadtteilwehren Heldenbergen und Windecken wurden am Dienstag um 12.05 Uhr mit dem Einsatzstichwort *Brennt Gras und Gestrüpp* an die Bahnlinie Nidderau -> Friedberg alarmiert.

Von links: Anette Abel, Michael Kaatz, Herbert Bien, Heinz Breitenbach, Carsten Kauck und Christian Clauss.

Zu einem weiteren Meinungsaustausch zum Radwegekonzept des Main-Kinzig-Kreises trafen sich die Freien Wähler Main-Kinzig und die Freie Wählergemeinschaft Nidderau am Freitag, 18.09.2020, in Nidderau-Heldenbergen.

Am Samstag 10.10.2020, laden die Nidderauer Grünen um 14:00 Uhr zum Spaziergang durch eine weitere Perle unter den Nidderauer Ortsteilen.

„Aktuell sind wir daran, uns auf die neue - diesmal sehr spezielle - Trainingssaison vorzubereiten. Dazu gehört unter anderem auch, die Entwicklung eines Hygienekonzepts zur Reduzierung von Ansteckungsrisiken durch SARS-CoV-2“, erklärt der Technische Leiter vom DLRG Nidderau, Kai Dušek.

Vor geraumer Zeit entschied sich eine Eltern-Initiative aus Nidderau Ostheim (hier vertreten durch Aline Antacido und Constanze Schmidt) eine Unterschriftensammlung zur Instandsetzung des Spielplatztes im Heckenwingert/In der Mühlweide zu starten.

Mit unfassbarer Bestürzung und größter Trauer müssen wir euch mitteilen, dass P.C. Bryant völlig überraschend am 15.09.2020 gestorben ist", teilt Bernhard Hildebrand für den Kulturverein Schlosskeller Windecken e.V. mit.

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner

Online Banner 300x250px MoPo 2