Aascher Schnooke: Rita Maxheim bleibt Vorsitzende

Eichen
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Am Samstag, 18. September 2021, fand im Saalbau Schmid in Eichen um 18 Uhr die Jahreshauptversammlung des Kultur-, Tanzsport- und Carnevalsvereins „Die Aascher Schnooke“ Nidderau e.V. statt.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

schnookeeichenvor_az.jpg
schnookeeichenvor_az1.jpg

Die 1. Vorsitzende Rita Maxheim begrüßte die anwesenden Mitglieder und verlas die Tagesordnung mit der Bitte um Genehmigung. Anschließend verlas die 1. Schriftführerin Heike Hahn-Erdmann den Jahresbericht aus 2020. Die 1. Kassiererin Silke Buchwald-Kuhl erläuterte in kurzen Sätzen das aktuelle Geschäftsjahr und die aktuelle Finanzlage des Vereins.

Es folgten die Berichte der Abteilung Karneval von dem 2. Vorsitzenden Roland Illing, der Abteilung Tanzsport von Christine Gehry, sowie von der Abteilung Theater und der Jahresbericht 2020 von dem Jugendwart Felix Staubach. Danach erfolgte die Aussprache zu den Berichten. Von den Revisoren berichtete Anita Kremmler und informierte anschließend über die vorbildliche Kassenführung der Kassiererin. Im Anschluss wurde der amtierende Vorstand einstimmig entlastet. Als nächster Tagesordnungspunkt standen erforderliche Neuwahlen aus Turnus I sowie Ergänzungs- bzw. eventuell notwendige Neuwahlen aus Turnus II an.

Die 1. Vorsitzende Rita Maxheim sowie die 1. Schriftführerin Heike Hahn-Erdmann wurden genau wie Christine Gehry als Abteilungsleitung Tanzsport in ihren Ämtern bestätigt. Als neuer 2. Kassierer wurde Michael Oehm gewählt. Dieter Langlitz und Prisca Roß scheiden als Beisitzer aus. Neu in die Vorstandsriege wurden Raissa Schmid und Tim Würl gewählt. Dem Vorstand gehören weiterhin an: 2. Vors. - Roland Illing, 1. Kassiererin - Silke Buchwald-Kuhl, 2. Schriftführerin - Katrin Wessel, Jugendwart - Felix Staubach und Beisitzer - Peter Wessel. Sabine Hieber und Steffi Kremmler bleiben als Revisorinnen und für die ausgeschiedene Revisorin Anita Kremmler wurde Birgit Führer gewählt. Im 2-jährigen Rhythmus steht auch die Wahl der/des Datenschutzbeauftragte/n an. Bettina Rudolph-Boguth hatte den Posten vorher inne, sie wurde erneut in ihrem Amt bestätigt.

Anschließend standen Vereinsehrungen an. Für 11-jährige und für 22-jährige Mitgliedschaft wurden den Anwesenden von der 1. und dem 2. Vorsitzenden gratuliert. Der vorletzte Tagesordnungspunkt war der Dialog mit den anwesenden Mitgliedern über den Ausblick auf 2021/2022 und die Ideensammlung zur kommenden Kampagne mit den Ausläufern von Covid 19. Ein Dank geht an Raissa Schmid, die die gesamte Jahreshauptversammlung mit einer sehr schönen Power-Point-Präsentation unterlegt hat. Dargestellt wurden alle Tagesordnungspunkte, angereichert mit passenden Fotos aus dem letzten Jahr und von ihr erstellten Diagrammen.

Nach dem Punkt „Sonstiges“ bedankte sich die 1. Vorsitzende bei allen Anwesenden für die aktive Teilnahme und lud alle Mitglieder zum gemütlichen Beisammensein im Rahmen eines Grillfestes ein. Mit musikalischer Unterhaltung von dem vereinseigenen DJ Oaken (Aryff Präkelt) klang der Abend im schön dekorierten Saalbau als kleine Wertschätzung für alle Mitglieder aus.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2