Über 25 junge Familien pflegen und ernten nun ihre eigenen Apfelbäume auf dem Vereinsgelände. Mehr als 50 Helferinnen und Helfer aller Altersgruppen, von 1 bis 91 Jahren, haben gemeinsam an der Pflanzaktion für die neuen Baumpatenschaften teilgenommen. Erfahrene Fachwarte leiteten die Teilnehmer an, Pflanzgruben vorzubereiten, die Wurzeln der Obstbäume anzuschneiden, Mäuseschutzgitter einzusetzen und die Bäume fachgerecht mit Pflanzerde zu setzen. Auch die ersten Erziehungsschnitte für einen gesunden Stammaufbau wurden gemeinschaftlich durchgeführt.

Nach getaner Arbeit erhielten die Kinder ihre persönliche "Baumpatenschafts-Urkunde". Eine Runde Apfelschorle mit Wurst und Brötchen stärkte die fleißigen Helferinnen und Helfer im Anschluss. Die Arbeitsgruppe "Gemeinsam Gärtner" kümmerte sich um die ersten Pflanzungen in den Hochbeeten auf dem neuen Gelände. Erdbeeren, Kohlrabi, Zwiebeln, Knoblauch und Salatpflanzen wurden gemeinsam in die Erde gebracht, und das Setzen von Beerensträuchern rundete die Aktion ab.

Der gemeinsame Erlebnis- und Arbeitstag verdeutlichte erneut, dass der Obst- und Gartenbauverein Eichen e.V. die Heimat für alle Generationen ist. Lebenserfahrungen werden hier an die nächsten Generationen weitergegeben.

baumpatennidderusc az


Ihnen ist etwas Interessantes aufgefallen im Main-Kinzig-Kreis? Schreiben Sie uns an info@vorsprung-online.de


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2