„Wir sind stolz und freuen uns über die Auszeichnung“, äußerte sich Heldenbergens Wehrführer Torsten Seifried zum Gewinn des Katastrophenschutzpreis des Landes Hessen. „Eine tolle Würdigung“ ergänzt Nidderaus Bürgermeister Andreas Bär (SPD). Der Preis wurde im Rahmen des Ehrenamtstags durch Hessens Innenminister Peter Beuth (CDU) im Freizeitpark Taunus Wunderland verliehen.

Nach zwei Jahren Corona-Pause fand in diesem Sommer zu Beginn der Ferien endlich wieder das traditionelle Jugend-Fußballcamp des SV Victoria Heldenbergen statt.

Foto: Freiwillige Feuerwehr Nidderau

Die Nidderauer Stadtteilfeuerwehr Heldenbergen wurde am Freitag um 17.03 Uhr zu einem brennenden PKW auf die K246 in Richtung Groß Karben alarmiert. Dort brannte ein PKW in voller Ausdehnung. Das Feuer wurde durch einen Trupp unter Atemschutz mittels Schnellangriff abgelöscht.

Rechtliche Grundlage für die Kanaluntersuchungen ist die Abwassereigenkontrollverordnung (EKVO) des Landes Hessen vom 23.07.2010, in der u.a. die Wiederholungsintervalle der Untersuchungen in Abhängigkeit der Kanalart und der Lage in einer Schutzzone festgelegt sind.

Foto: J. Reuling

Mit einem Stoßseufzer, "endlich wieder Klassik unter Sternen" begrüßten gut 400 Besucher die vom Kulturbeirat organisierte Veranstaltung im geschmackvoll illuminierten und ausgeschmückten Schlosspark der Oberburg der Familie von Leonhardi in Heldenbergen.

Sie standen den Anwesenden bei der Bürgerversammlung Rede und Antwort (von links): Andreas Müller, Rolf-Peter Scharfe, Christian Fütz, Winfried Ottmann, Simone Roth, Andreas Bär und Rainer Vogel.

Die 400 Plätze der Kultur- und Sporthalle in Nidderau-Heldenbergen waren am Dienstagabend ausnahmslos besetzt.

Die Nidderauer Stadtteilfeuerwehren Heldenbergen und Windecken wurden am Mittwoch um 14:54 Uhr mit dem Einsatzstichwort *Kind in Zwangslage* in die Johanna-Moosdorf-Straße in Heldenbergen alarmiert. Ein Kind stecke mit dem Finger in einer Schraubenöse fest. Mittels Metallhandsäge wurde die Schraube von der Sonnenschirmhalterung abgetrennt.

Am frühen Freitagabend, kurz nach 20:00 Uhr, kam es zu einem Raubüberfall auf einen Discountmarkt im Ortsteil Heldenbergen, in der Straße Am Pfarrgarten. Ein mit Messer und Pfefferspray bewaffneter männlicher Täter, erbeutete Bargeld in bislang nicht bekannter Höhe. Anschließend flüchtete er mit einem älteren weißen Damenrad in unbekannte Richtung.

Nach zwei Jahren Pause kann die Victoria nun endlich das Jubiläum feiern! Zum 10. Mal veranstaltet der SV Victoria 1910 Heldenbergen sein beliebtes Schoppeturnier für Hobby-, Firmen- und Vereinsmannschaften.

Jugendleiterin Ivonne Nau (rechts) mit fleißigen Helfern.

Um der großen Zahl ukrainischer Kriegsflüchtlinge schnelle Hilfe zukommen zu lassen, startete der SV Victoria Heldenbergen Anfang März dieses Jahres eine Spendenaktion über die sozialen Medien und die Homepage des Vereins.

Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2