Supermarkt in Nidderau: Verkäuferin vertreibt Räuber

Heldenbergen
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Ein etwa 30 Jahre alter Mann hat am Dienstagabend in einem Verbrauchermarkt in der Friedberger Straße Zigaretten in räuberischer Manier erbeutet und dabei auch versucht, eine Kassiererin zu überrumpeln. Nun sucht die Kriminalpolizei nach ihm und bittet um Zeugenhinweise. Der etwa 1,80 Meter große Unbekannte mit kräftiger Statur betrat gegen 21 Uhr den Einkaufsmarkt im Stadtteil Heldenbergen und hielt sich zunächst im Geschäft auf.



Nachdem er zwischenzeitlich eine Verpackung mit Einmalhandschuhen aufgerissen hatte, begab sich der Mann, der mit einem beigen T-Shirt und einer grauen Jogginghose bekleidet war, an die Kasse und bat eine 50-jährige Angestellte das Regal für die Zigaretten zu öffnen, wo er sich anschließend zwei Packungen herausnahm. Kurz darauf öffnete er unvermittelt die Tür zum Kassenschalter, schubste die 50-Jährige zur Seite und öffnete die Kasse. Die Angestellte konnte jedoch eine Geldentnahme vereiteln und schrie um Hilfe.

Der Räuber, der dunkle kurze Haare hatte, eine schwarze Basecap trug und gebrochen Deutsch gesprochen haben soll, flüchtete anschließend mit den Zigaretten aus dem Laden und fuhr letztlich mit einem weißen Smart mit schwarzem Dach davon. Zeugen melden sich bitte unter der Rufnummer 06181 100-123 bei der Kripo in Hanau.


Ihnen ist etwas Interessantes aufgefallen im Main-Kinzig-Kreis? Schreiben Sie uns an info@vorsprung-online.de


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2