Anlass der Räumung sind die in der nächsten Woche beginnenden Erschließungsarbeiten (Entwässerung/ Wasserversorgung/ Strom), da der Standort vorübergehend zur Aufstellung von Wohncontainern für die Unterbringung Geflüchteter dienen soll. Die Unterkunft in der Heldenberger Liebigstraße 18 wird zum 31.10.2020 aufgegeben.

Die genaue Zahl der Container und die unterzubringenden Personen werden aktuell verwaltungsintern abgestimmt. Die Verwaltung verweist in diesem Zusammenhang ebenfalls auf die in Kürze anstehende Umnutzung des Jugendhauses am Festplatz in Ostheim. Hier werden die Mitarbeiter*innen der Flüchtlingsbetreuung der Stadt Nidderau ihre neuen Büroflächen beziehen.

Weitere Aufstellplätze für Wohncontainer werden zurzeit stadtweit geprüft. Ziel ist es, eine breite Streuung der auf Zeit dienenden Wohnquartiere zu erreichen.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner

Online Banner 300x250px MoPo 2