Nidderau: Skelett bei Grabungen freigelegt

Spektakulärer Fund: Ostheimerin aus der Eisenzeit. Im Rahmen der archäologischen Arbeiten wurde ein Skelett freigelegt, das mittlerweile geborgen und zu wissenschaftlichen Untersuchungen überführt.

Ostheim
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Die seit einigen Monaten laufenden archäologischen Untersuchungen im zukünftigen Baugebiet Mühlweide II, Nidderau Ostheim, neigen sich dem Ende zu. Daher lädt die Verwaltung alle Interessierten am Freitag 03. Mai 2024 zu einem Tag der offenen Grabung ein. Von 14 bis 17 Uhr können die Archäologen bei der Arbeit beobachtet werden und stehen für Fragen zur Verfügung.



Jeder kann sich ein eigenes Bild von den Arbeiten der Archäologen vor Ort und der teilweise noch freigelegten Funde machen.

Im Rahmen der archäologischen Arbeiten wurde ein Skelett freigelegt, das mittlerweile geborgen und zu wissenschaftlichen Untersuchungen überführt wurde. Es wird darauf hingewiesen, dass für diese Veranstaltung keinesfalls entlang der Bundesstraße (Wonnecker Straße) geparkt werden darf. Die Anreise sollte zu Fuß oder mit dem Fahrrad erfolgen. Ansonsten stehen Parkplätze im gegenüberliegenden Gewerbegebiet zur Verfügung.

skelettnidosth az

Spektakulärer Fund: Ostheimerin aus der Eisenzeit. Im Rahmen der archäologischen Arbeiten wurde ein Skelett freigelegt, das mittlerweile geborgen und zu wissenschaftlichen Untersuchungen überführt.


Ihnen ist etwas Interessantes aufgefallen im Main-Kinzig-Kreis? Schreiben Sie uns an info@vorsprung-online.de


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2