Sängervereinigung feiert Chorleiter Thomas Kiersch

Windecken
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Was macht einen guten Chorleiter aus? Das fragte sich Anne Kathrin Frank, die Erste Vorsitzende des Vereins, in ihrer Rede zu Ehren des 10-jährigen Chorleiterjubiläums von Thomas Kiersch.

windeckenkiersch.jpg
windeckenkiersch1.jpg

Nachdem sie die Chorprobe, zur Überraschung des Chorleiters unterbrochen hatte, lud sie alle anwesenden Sängerinnen und Sänger zu einer kleinen Überraschungsfeier in den ersten Stock des Vereinsheims ein. Dort hatte Anke Knobel, die Kassiererin des Vereins, mit Hilfe einiger fleißigen Helfer, den Raum liebevoll dekoriert und außerdem einen Sektumtrunk und leckere Kleinigkeiten vorbereitet.

In ihrer Rede betonte Anne Kathrin Frank vor allem die wertschätzende und freundliche Art, mit der Thomas Kiersch seinem Chor begegnet und die in der heutigen Zeit nicht selbstverständlich ist. Seine Gabe, die Sängerinnen und Sänger zu begeistern und so immer wieder zu fordern und zu fördern, macht die Zusammenarbeit mit ihm für den Verein zu einem großen Gewinn. Thomas Kiersch ist seit 2003 freiberuflich als Chorleiter, Klavierlehrer und Arrangeur in der Wetterau und den angrenzenden Landkreisen tätig. Seitdem leitet er eine Vielzahl von Chören unterschiedlicher Gattungen und musikalischen Ausrichtungen. Darüber hinaus organisiert und leitet er regelmäßig größere instrumental begleitete Chorprojekte. Darunter unter anderem „Missa Katharina“ und „Missa brevis“ von Jacob de Haan, die „Deutsche Messe“ von Franz Schubert oder die „Friedensmesse in G“ von Lorenz Maierhofer. Außerdem veranstaltet er regelmäßig Workshops für junge und moderne Chorliteratur.

Auf seine Initiative geht auch die Gründung mehrerer Ensembles zurück. So war er für die Gründung des „PopChor Dauernheim“, der „Young Voices Dietesheim“ und des modernen Projektchores „vocal-K“ verantwortlich und betreut seit einiger Zeit die Neugründung der Schulchöre am Gymnasium Nidda. Ebenso leitet er bereits seit einigen Jahren, neben den Stammchören in Windecken, sehr erfolgreich, den Jugendchor der Sängervereinigung und seit April auch den neukonzipierten jungen Chor „niddersound“. Außerdem war er sowohl 2012 als auch 2016 beim Deutschen Chorfest in Frankfurt am Main und in Stuttgart mit Chorgruppen vertreten.

Ein besonderer Höhepunkt an diesem sehr gelungenen Abend: Zu Ehren des Jubilars sangen die über 40 Sängerinnen und Sänger des Stammchores, das von Wilfried Abt (2. Vorsitzender) umgedichtete „Marmor, Stein und Eisen bricht - aber unsere Liebe nicht“, mit einem auf den Chor und Thomas Kiersch bezogenen Text. Schließlich bedankte sich auch Thomas Kiersch bei seinem Chor und dem Vorstand, für die gute Zusammenarbeit in den letzten zehn Jahren und betonte, dass er sich auch auf die nächsten Jahre mit der Sängervereinigung und ihren Sängerinnen und Sängern freue.

Foto: Der geschäftsführende Vorstand und der Chorleiter (von links): Wilfried Abt (2. Vorsitzender), Anne Kathrin Frank (1. Vorsitzende), Thomas Kiersch (Chorleiter), Marco Helfenbein (Schriftführer), Anke Knobel (Kassiererin).

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige10257155 LinkBecker

AnzeigeVorsprung Online

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeMarkise WP 2019 1 002

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner