Pfadfinder organisieren Bürgermeister-Duell

Windecken
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Am vergangenen Freitag war es soweit: Die Pfadfinder des Stammes Wartbaum aus Windecken haben die beiden Kandidaten der anstehenden Bürgermeisterwahlen in Nidderau eingeladen, ihnen Rede und Antwort zu stehen.

pfadfindbgmduell.jpg
pfadfindbgmduell1.jpg

„Während des Corona-Lockdowns kam der Leiterrunde die Idee“ berichtet Johannes Storzer, seit 18 Jahren bei den Pfadfindern und einer der Initiatoren. Die Kandidaten Phil Studebaker (CDU) und Andreas Bär (SPD) hatten sich bei den Pfadfindern gemeldet und unterstrichen, dass Vereine und Ehrenamt ihnen besonders am Herzen liegen. So konnten rund 50 Gäste verfolgen, wie die Moderatoren Storzer und Steffen Presse den Anwärtern auf den Chefsessel im Rathaus auf den Zahn fühlten.

„Wir sind glücklich, dass die aktuelle Lage eine solche Veranstaltung überhaupt zugelassen hat“, so Presse, der auf das Hygienekonzept verweist. So standen beispielsweise die Stühle auf Abstand und die Veranstaltung fand draußen statt. „Unter normalen Umständen hätten wir sicher deutlich mehr Interessierte begeistern können, unser Limit lag jedoch bei 50 Gästen“, ergänzt Storzer. Felix Neubauer, der die beiden bei der Planung und Vorbereitung unterstützt hatte, ist sich sicher, mit den drei Themenblöcken Infrastruktur, Umwelt und Soziales die zentralen Elemente behandelt zu haben. Zusätzlich hatten die Kandidaten Gelegenheit in kurzen Eröffnungs- und Abschlussstatements Werbung in eigener Sache zu machen. „Es war ein faires Aufeinandertreffen auf Augenhöhe und wir sind uns einig, dass beide Ihre Vorhaben gut rüberbringen und Punkte für sich verbuchen konnten“ zieht Storzer ein positives Resümee der Pfadfinder-Veranstaltung.

Die beiden Kandidaten standen sich dabei erstmals gegenüber. Die Pfadfinder sind überzeugt, ein solches Duell in sechs Jahren wiederholen zu wollen. Mindestens einer der beiden Kandidaten wird dann bereits zum zweiten Mal dabei sein. Die Wahlen um das Amt des Bürgermeisters der Stadt Nidderau finden am 19. November statt, Amtsinhaber Gerhard Schultheiß (SPD), der sich immer für die Belange der Pfadfinder eingesetzt hat und das Wölflings-Halstuch ehrenhalber trägt, tritt nicht erneut an. Interessenten oder die Eltern und Großeltern derer können sich gerne an die Vorsitzende Evelyn Stettner (06187 / 900381) oder per Mail ans Vorstandsteam (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) wenden. Weitere Infos gibt es auf der Stammes-Homepage unter www.wartbaum.de.

Foto: Versammlung unter Corona-Bedingungen: Wartbaum-Pfadfinder warten gespannt auf den Beginn des Duells.
Foto (von links): Die Moderatoren Johannes Storzer und Steffen Presse mit den Kandidaten Andreas Bär und Phil Studebaker.

Gefällt Ihnen
VORSPRUNG-ONLINE?
Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus!?
€0.50
€1
€2
€5
Eigener Betrag:
 
Powered by
BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner

Online Banner 300x250px MoPo 2

ivw logo