Fulminantes Live-Comeback der Sängervereinigung

Windecken
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Am 25.06. war es soweit. Nach über zwei Jahren Corona-Pause standen die Chorgruppen der Sängervereinigung Nidderau-Windecken e.V. endlich wieder zusammen auf der Bühne.

In der vollbesetzten Willi-Salzmann-Halle präsentierten die Sängerinnen und Sänger des Vereins unter dem vielversprechendem Motto „Liebe ist…“ eine bunte Auswahl der schönsten Liebeslieder. Dieser Abend hatte musikalisch alles zu bieten was man sich wünschen konnte: Von Volksliedern, Schlagern bis hin zum modernen Pop. Chorleiter Thomas Kiersch hatte ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt, das beim Publikum für Begeisterung sorgte. Musikalische Unterstützung erhielt Kiersch bei diesem Unterfangen durch eine vereinseigene Band, die aus drei aktiven Mitgliedern der Sängervereinigung bestand und an Klavier (Thomas Rode), Bass (Wilfried Abt) und Schlagzeug (Hermann Weiser) eine Vielzahl der Lieder gekonnt und routiniert begleitete.

Nach einem tollen Start durch den Kinderchor „Bunte Töne“ unter der Leitung von Rebecca Göppel und Melanie Heinze, die viel Applaus für ihren Auftritt erhielten, verwöhnte der Männerchor das Publikum mit zwei romantischen Volksliedern. Im Anschluss an diesen gefühlvollen Auftritt stand ein Punkt auf dem Programm, der den Verantwortlichen des Vereins besonders am Herzen lag: Da auch die Ehrungen für langjährige Mitglieder in den letzten beiden Jahren zu kurz gekommen waren, hatte sich der Vorstand dazu entschlossen, diese im Rahmen des Konzertes durchzuführen bzw. nachzuholen. Auch wenn nicht alle Jubilare bei der Veranstaltung anwesend sein konnten, freute sich die 1. Vorsitzende Anne Kathrin Frank Andreas Leibold (25 Jahre Mitgliedschaft und aktives Singen), Gerhard Hotz (40 Jahre Mitgliedschaft), Karl-Heinz Buchhold (60 Jahre Mitgliedschaft) und Adolf Walther (70 Jahre Mitgliedschaft) auf der Bühne begrüßen zu können. Die Ehrungen übernahm Marco Helfenbein, Präsident des hessischen Chorverbands und des Chorverbands Hanau Stadt und Land und selber Sänger der Sängervereinigung. Eine Herzensangelegenheit war die Ehrung zwei besonders verdienter Mitglieder des Vereins: Karl-Heinz Fuß und Rudolf Gärtner wurden für 70 Jahre Mitgliedschaft im Verein und aktives Singen ausgezeichnet. Dieses besondere Engagement der beiden Jubilare wurde zusätzlich auch vom Deutschen Chorverband mit einer Urkunde geehrt.

Nach diesem feierlichen Programmpunkt ging es mit viel Schwung weiter. Der Frauenchor präsentierte mit „Nur die Liebe lässt uns leben“ von Mary Roos und „Ich will immer wieder dieses Fieber spürn“ von Helene Fischer, zwei großartige Hits der größten Schlagerikonen ihre Zeit. Bevor sich alle Chorgruppen gemeinsam mit dem wunderschönen „Weit weit weg“ von Hubert von Goisern in die Pause verabschiedeten, sorgte der gemischte Chor mit den mitreißenden Schlagern „Rote Lippen soll man küssen" und „Marmor, Stein und Eisen bricht“ für ausgelassene Stimmung in der Halle.

Zum Auftakt der zweiten Hälfte zeigte der Jugendchor „Klangfarben“ sein Können. Mit Hits aus den aktuellen Charts wie „Cover me in sunshine“ von Pink oder dem schon etwas älteren „I want it that way“ von den Backstreet Boys bewiesen die Jugendlichen eindrucksvoll ihre Weiterentwicklung in den letzten beiden Jahren. Anschließend zeigte die Sängervereinigung, dass Chorgesang auch unterschiedliche Generationen miteinander verbinden kann. So sang der Männerchor zusammen mit den Sängern des jungen Chores „niddersound“ den großen Elvis Hit „Can’t help falling in love“ und der Frauenchor zusammen mit den Sängerinnen von „niddersound“ „Lass es Liebe sein“ von Rosenstolz.

Kurz vor dem Finale gehörte „niddersound“ dann nochmal alleine die Bühne. Der Popchor der SVW präsentierte einen kleinen Auszug aus seinem aktuellen Konzertprogramm „Let us entertain you“. Mit Hits wie „Shallow“ von Lady Gaga oder „Shut up and dance“ von Walk the moon machte der Chor eindrucksvoll Werbung für seine Konzerte im Herbst (weitere Infos unter www.letusentertainyou.de).

Nach langanhaltendem Applaus verabschiedeten sich alle Chorgruppen gemeinsam mit dem wunderschönen Disneyhit „Die Schöne und das Biest“ von ihrem begeisterten Publikum. Die Sängervereinigung schaut stolz auf einen sehr gelungenen Konzertabend zurück.

livecomsaenger az

livecomsaenger az1

livecomsaenger az2

livecomsaenger az3


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2