Wunschzettelaktion der Bürgerstiftung Nidderau

Nidderau
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Auch in Nidderau gibt es Menschen, deren finanzielle Möglichkeiten es nicht zulassen, Weihnachten so zu feiern, wie die meisten es kennen.

Oft reicht das Geld nicht einmal zur Erfüllung der bescheidensten Weihnachtswünsche aus. Die Bürgerstiftung Nidderau möchte in Zusammenarbeit mit der Essensbank der evangelischen Kirchengemeinde Heldenbergen, dem Landfrauenverein Ostheim und Windecken sowie den Engagement-Lotsen der Stadt Nidderau sowie der Sonnenapotheke Ostheim mit ihrer Wunschzettelaktion sozial Benachteiligten einen ganz persönlichen Wunsch erfüllen. Bürgermeister Gerhard Schultheiß hat für dieses gemeinnützige Projekt die Unterstützung durch die Stadtverwaltung zugesagt. Bedürftige Nidderauer können ihren Wunsch bis zu einem Wert von 20 Euro auf einen vorgefertigten Wunschzettel schreiben. Jeder, der diesen Menschen helfen möchte, kann sich einen Wunschzettel im Familienzentrum der Stadt Nidderau abholen, um einer Person diesen besonderen Wunsch zu erfüllen. Jeder kann helfen, diesen Menschen eine kleine Freude zu Weihnachten zu bereiten!

Wer kann helfen? Jeder, der einem Menschen einen Wunsch erfüllen möchte.

Wie genau funktioniert das?
Wunschzettel ab 04.12.2019 vom Weihnachtsbaum im Foyer des Familienzentrums, Gehrener Ring 5, 61130 Nidderau, abhängen und mitnehmen und das weihnachtlich verpackte Geschenk bis zum 16.12.2019 mit dem Wunschzettel im Familienzentrum abgeben. Öffnungszeiten Familienzentrum: Montag, Dienstag, Donnerstag 08.00 - 12.00 Uhr und Montag, 16.00 - 18.30 Uhr

Die Bedürftigen bekommen die Geschenke rechtzeitig zu Weihnachten ausgehändigt!

Weitere Auskünfte erteilen:
Renate Bürgin, Telefon 06187/28463
Horst Körzinger, Telefon 06187/ 25035

Hat Ihnen der Artikel gefallen?

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner