Wanderausstellung DEMENZ im Familienzentrum

Nidderau
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Deutschlandweit sind derzeit fast 1,7 Millionen Menschen von der Demenzkrankheit betroffen und jährlich kommen laut Deutscher Alzheimer Gesellschaft weitere circa 300.000 Neuerkrankungen hinzu.

Das Krankheitsbild bringt Verhaltensänderungen mit sich und erfordert je nach Schweregrad der Krankheit teilweise intensive Betreuung und Beschäftigung. Die Pflege und Betreuung eines Menschen mit Demenz ist eine verantwortungsvolle, extrem belastende Situation. Für das Umfeld von Familie, Partnern, Freunden, Bekannten und insbesondere die gesamte Gesellschaft, egal ob jung oder alt, ist es deshalb wichtig zu verstehen, wie mit diesem „demenziellen Syndrom", also einem Zusammentreffen verschiedener Symptome, umzugehen ist.

Das Hessische Ministerium für Soziales und Integration möchte mit der Wanderausstellung „DEMENZ" über demenzielle Erkrankungen informieren. Die ausgestellten Bilder rücken dabei situativ humorvoll und menschennah das Thema Demenz ins Zentrum der Betrachtung und regen zur Auseinandersetzung und zu Gesprächen an. Die Krankheit Demenz soll kein gesellschaftliches Tabuthema mehr sein, sondern in die Wahrnehmung der Allgemeinheit geholt werden. Aus diesem Grund haben der Hochschulprofessor, Prof. Dr. Thomas Klie, und der Zeichner/Cartoonist, Peter Gaymann, den Alltag von Menschen mit Demenz szenenhaft mit leicht, lockerer Situationskomik zeichnerisch festgehalten. Die Bildgeschichten zeigen zwischenmenschliche Begegnungen und Begebenheiten, Geschehnisse von Menschen mit und (noch) ohne Demenz. Die Galerie spiegelt anschaulich die Umstände und Leistung Betroffener wider, die mit einer demenziellen Erkrankung erfolgreich den Alltag meistern und selbst bestimmt ihr Leben mit Demenz leben, dies fröhlich aufgeweckt und gleichzeitig einfühlsam.

Die Wanderausstellung „DEMENZ" des Hessischen Ministeriums für Soziales und Integration ist kostenfrei zu sehen:
Ausstellungsdauer: Donnerstag, 05. März bis Donnerstag, 26. März 2020
Öffnungszeiten; Montag: 08:00 bis 12:00 Uhr und 16.00 bis 18.30 Uhr
Dienstag: 08:00 bis 12.00 Uhr
Donnerstag: 08:00 bis 12:00 Uhr
Veranstaltungsort: Im Foyer des Familienzentrums der Stadt Nidderau, Gehrener Ring 5, (Zugang über den Stadtplatz), 61130 Nidderau
Informationen: Fachbereich Soziales der Stadt Nidderau, Familienzentrum, Tel.: 06187/ 299-155; Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Gefällt Ihnen
VORSPRUNG-ONLINE?
Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus!?
€0.50
€1
€2
€5
Eigener Betrag:
 
Powered by
BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner