Tanja Woltz neue Wirtschaftsförderin in Nidderau

Nidderau
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Mit einem zügigen Verfahren konnte unter Zustimmung aller Nidderauer Fraktionen die Neubesetzung der Stelle „Wirtschaftsförderung/Stadtmarketing“ nach dem Ausscheiden von Dr. Sarah Hüller durchgeführt werden.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

tanjawoltz.jpg

„Mit der 28-jährigen Tanja Woltz kann die Stadt Nidderau nun die vielfältigen Aufgabenfelder neu angehen.“, freut sich Nidderaus Bürgermeister Gerhard Schultheiß.

Nach dem Erwerb der allgemeinen Hochschulreife in 2011, einem Auslandsaufenthalt in den Niederlanden und einem journalistischen Praktikum bei einem Mönchengladbacher Stadtmagazin begann Woltz 2012 in Gießen ihr Studium der Modernen Fremdsprachen, Kulturen und Wirtschaft. Im Rahmen dieses Studiengangs vertiefte sie ihre Kompetenzen in den gewählten Fremdsprachen Französisch und Englisch, erwarb fundierte kultur-, sprach- und wirtschaftswissenschaftliche Kenntnisse und absolvierte ein Auslandssemester im belgischen Louvain-la-Neuve.

Ab 2016 folgte, ebenfalls in Gießen, ihr Masterstudium der Betriebswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt Technologie-, Innovations- und Gründungsmanagement, welches sie 2018 mit ihrer Masterarbeit zum Themengebiet Kundenintegration in der Neuproduktentwicklung erfolgreich abschloss. Anschließend war sie im Rahmen eines Absolventenprogramms zunächst bei einem Schulbuchverlag im Außendienst tätig und übernahm dort ihr eigenes Vertriebsgebiet. Ihr Verantwortungsbereich umfasste die Beratung von Bestands- und Neukunden, Präsentationen des Produktportfolios und die Betreuung von Veranstaltungen und Fortbildungen.

Im Jahr 2019 wechselte sie schließlich in eine Marketingposition bei einem Beratungshaus im Bereich der mittelständischen Unternehmensnachfolge. Sie war dort für die Planung und Umsetzung der Marketingmaßnahmen von der Websitepflege, über das Verfassen von Fachbeiträgen, bis hin zur Veranstaltungsorganisation zuständig. Zu ihrer neuen Position in der Wirtschaftsförderung äußert sich Woltz wie folgt: „Ich freue mich auf die abwechslungsreichen Aufgaben, die in Nidderau auf mich warten. Zunächst werde ich mir mit den Aufzeichnungen meiner Vorgängerin einen Überblick über die geplanten Projekte verschaffen und nach einer sorgfältigen Einarbeitung eigene Schwerpunkte setzen.“

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

werbung1 100Euro

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2