Unterstützung für Andreas Bär: Unternehmer stiften 10 Sitzbänke

Nidderau
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Eine besondere Aktion zum Wohle Nidderaus haben sich die Nidderauer Unternehmer Michael Kopf von Control Mechatronics, Gerhard Hotz von Hotz Haustechnik und Werner Schättler von Elektro Schättler einfallen lassen.

sitzbaenkebaer.jpg

Als symbolische Unterstützung des Bürgermeisterwahlkampfs von Andreas Bär (SPD) stiften sie unter dem Motto „…von uns, für Euch…“ insgesamt 10 Sitzbänke zum Verweilen in der Nidderauer Gemarkung.

Werner Schättler, Initiator der Aktion, erklärt dazu: „Im Rahmen seiner Firmenbesuche hat Andreas Bär sich und sein Programm vorgestellt. Dabei kam es auch zum Thema Sitzbänke im Stadtgebiet, von denen er gerne weitere aufstellen würde. Weil ich sowohl Andreas Bär als Bürgermeisterkandidaten, als auch dieses Ziel unterstütze, habe ich mir kurzerhand überlegt, zusammen mit befreundeten Unternehmern 10 Sitzbänke für Nidderau zu stiften. So kann Andreas Bär sein erstes Wahlziel noch vor dem Urnengang umsetzen.“

Gerhard Hotz und Michael Kopf ergänzen: „Mit unserer Stiftung wollen wir sowohl Andreas Bär in seinem Wahlkampf unterstützen, als auch etwas über die Bürgermeisterwahl hinaus schaffen, von dem die Nidderauer Bürgerschaft langfristig profitieren soll. Die insgesamt 10 Sitzbänke sollen innerhalb und außerhalb der fünf Stadtteile an geeigneten Stellen aufgestellt werden und die Bevölkerung dazu einladen, Kraft zu tanken und die Schönheit unserer Natur zu genießen.“

Wie bei solchen Stiftungen üblich, werden die Standorte zusammen mit dem Bauhof ausgewählt und die Bänke durch diesen aufgestellt. Bürgermeisterkandidat Andreas Bär freut sich sehr über diese ausgefallene Aktion: „Ich danke Gerhard Hotz, Michael Kopf und Werner Schättler für Ihre großzügige Unterstützung zum Wohle unserer Stadt. Angesichts des demographischen Wandels und der zunehmenden Nutzung unserer Naherholungsgebiete stellt die Stiftung von 10 zusätzlichen Sitzbänken eine wertvolle Maßnahme dar.“ Die Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen, Andreas Bär über E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Anruf bzw. WhatsApp an 0176/55 00 38 83 Vorschläge für geeignete Bankstandorte zukommen zu lassen.

Foto: Durften bereits auf den gestifteten Bänken probesitzen (von links): Gerhard Hotz, Andreas Bär, Michael Kopf und Werner Schättler.

Gefällt Ihnen
VORSPRUNG-ONLINE?
Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus!?
€0.50
€1
€2
€5
Eigener Betrag:
 
Powered by
BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner

Online Banner 300x250px MoPo 2

ivw logo