Der mobile BONadventspfad

Nidderau
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Was verbirgt sich wohl hinter dem Begriff: „Der mobile BONadventspfad“. Klingt interessant und ist eine wundervolle musikalische Begleitung auf dem weihnachtlichen Weg durch Nidderau.

bonadventspfad.jpg
bonadventspfad1.jpg
bonadventspfad2.jpg

Kreative Ideen zeichnet das Blasorchester Nidderau e.V. (BON) bereits seit Jahren aus. Nun kommt es zu einem nächsten Highlight, dass sich der Verein gerade jetzt in der Corona Pandemie auf die Fahnen schreibt. In der Adventszeit haben alle musikbegeisterten Bürger die Möglichkeit, sich ihr individuelles Weihnachtskonzert beim Spaziergang anzuhören, bzw. anzuschauen. Kleine Plakate am Wegesrand oder in Schaufenstern sind mit einem BON - QR - Code versehen. Hinter jedem Code verbirgt sich ein musikalischer Video - oder Tonbeitrag einer BONgruppe. So kann man sich selbst im kleinsten Familien - oder Freundeskreis an der frischen Luft bewegen, sein eigenes Weihnachtskonzert erlaufen und sich durch die Lieder in weihnachtliche Stimmung versetzen lassen. Alle Musiker und Musikerinnen werden hierbei ihren Teil dazu beitragen. So werden beispielsweise die Jüngsten ihre Blockflöten zum Klingen bringen, das Jugendorchester unter der Leitung von Björn Grün Weihnachtszauber versprühen und auch die Erwachsenen mit Charme und Witz zu hören sein. Ebenfalls haben die BONsingers in der Kirche in Heldenberge wundervolle Chorwerke aufgenommen.

Der Adventspfad wird den kompletten Advent aushängen. Er umfasst schöne Strecken in allen Nidderauer Stadtteilen. Der Weg erstreckt sich beispielsweise von der Windecker Altstadt an den Nidderauen entlang bis zum Rathaus, so dass insbesondere die Bewohner der Senioren Residenz Alloheim davon profitieren können. Weitere Stationen findet man im Familienpark, am Wartbaum sowie an der Hohen Straße, die besonders zum Wandern einlädt. In Ostheim erstreckt sich die Strecke von der Firma Dillmann über den Ortskern, den Heldenberger Weg, der Reitanlage Höhenhof bis hin zum Hof Buchwald. In Eichen findet man klingende Schilder im Ortskern sowie an anderen Stellen und in Ebstadt rund um den Pfaffenhof und ebenfalls im Ortszentrum. An der Katholischen Kirche in Heldenbergen, der Oberburg sowie in der Saalburgstraße sind weitere Stationen zu finden, in denen sich Musikliebhaber musikalische Werke vom Blasorchester Nidderau anhören können.

Ein zweiter QR – Code auf den Plakaten verweist auf alle über 80 Stellen in Nidderau, an denen man auf den mobilen weihnachtlichen Pfad des Vereins stößt. Viele Punkte laden je nach Wetterlage zum Verweilen ein, da sich dort Bänke befinden. Weitere Informationen findet man unter www.blasorchester-nidderau.de

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!