Spielplatzkonzept und klares Votum für den Radverkehr

Nidderau
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

In der Stadtverordnetenversammlung am 27.11.2020 wurden der bereits im September eingebrachte Nachtragshaushalt mit Beschluss der Stadtverordneten zur Beratung in den Haupt- und Finanzausschuss verwiesen.

"Der Wertstoffhof soll wachsen und mehr Service und Sicherheit für die Bürger*innen bieten. Der Ankauf des neuen Geländes kann über den Nachtragshaushalt gewährleistet werden und der Wertstoffhof geht hoffentlich bis Mitte nächsten Jahres in Betrieb. Die ebenerdige Ablage des Grünschnitts und deutlich mehr Platz werden die Kapazität deutlich erhöhen, gerade in Coronazeiten ein wichtiges Kriterium für die persönliche Sicherheit. Zudem wird dadurch auch die gefährliche Verkehrsführung auf der Siemensstraße endlich entschärft und der Stau gehört der Vergangenheit an", so die Grünen in einer Pressemitteilung.

Erster Stadtrat Rainer Vogel (Grüne) konnte im Zuge der Einbringung des Haushalts Positives für das Haushaltsjahr 2020 vermelden. Das geplante ordentliche Ergebnis konnte nämlich trotz der Einnahmeeinbrüche in der Corona-Krise gegenüber der Planung sogar verbessert werden. Und dies gegen den Trend in Bund und Land. Damit geht die positive Entwicklung der Nidderauer Finanzen erfreulicherweise weiter. Auch die Überarbeitung des Nidderauer Spielplatzkonzeptes wurde auf den Weg gebracht, um die Spielplätze künftig besser zu vernetzen und für Kindern, Eltern und Senioren gemeinsam attraktiver zu gestalten.

Grünen-Fraktionsvorsitzender Gerrit Rippen meint hierzu: „Dies ist nicht nur ein persönlicher Erfolg für unseren Kämmerer Rainer Vogel, sondern auch ein Erfolg grüner Kommunalpolitik". Ebenfalls ein klares Votum wurde für den Radverkehr ausgesprochen. Sichere Querungshilfen, wie an Kreuzung der Hohen Straße mit der L3347 an der Eisenbahnbrücke Ostheim, aber auch der neuen Ampelkreuzung an der Umgehungsstraße (B45), sollen an den Bundes- Land- und Kreisstraßen rund um Nidderau in Zusammenarbeit mit dem Straßenbaulastträger Hessenmobil geschaffen werden.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!